13.10.2021 09:32 |

Einstiges Wunderkind

Psychischer Missbrauch? Mary Cain verklagt Nike

Die 25-jährige Mary Cain, ehemaliges Aushängeschild der US-Leichtathletik, verklagt Medienberichten zufolge ihren früheren Trainer Alberto Salazar und dessen ehemaligen Arbeitgeber Nike wegen Missbrauchs auf 20 Millionen Dollar (17,31 Mio. Euro).

Nike habe von dem jahrelangen psychischen und emotionalen Missbrauch im Leichtathletikprogramm-Programm „Oregon Projekt“ des Sportartikelherstellers gewusst und nicht eingegriffen, führt Cain in der Klageschrift an.

Cain wurde 2013 als Wunderkind ins Nike Oregon Projekt aufgenommen. Bereits 2019 erklärte sie in der Zeitung „New York Times“, dass sie von Salazar wiederholt zur Gewichtsabnahme gedrängt worden sei. Ihre Karriere sei daran gescheitert und sie habe Selbstmordgedanken gehegt. Nike erklärte, dass das Unternehmen sich nicht zu laufenden Rechtsstreitigkeiten äußere. Cains Anwalt reagierte nicht sofort auf eine Bitte um Stellungnahme.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)