09.10.2021 19:00 |

Bad Waltersdorf

Pandemie, Personalmangel: Besucherlimit in Therme

Die Heiltherme Bad Waltersdorf in der Steiermark begrenzt freiwillig die Zahl der Besucher, die gleichzeitig im Warmbad sein dürfen: Statt bei 900 ist derzeit schon bei 600 Gästen Schluss.

Geschäftsführer Gernot Deutsch betont gegenüber dem ORF, dass sich zahlreiche Betriebe in der Region für Gästelimits entschieden hätten. Er nennt drei Hauptgründe für diesen Schritt: Gäste wünschen sich aufgrund der Pandemie mehr Platz und mehr Abstand. Die Sicherheit in der Therme werde erhöht. Und auch fehlende Mitarbeiter spielen eine wesentliche Rolle.

Wirtschaftlich sei die freiwillige Begrenzung möglich, da die Besucher derzeit länger bleiben und auch deutlich mehr ausgeben.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
8° / 19°
heiter
6° / 19°
heiter
7° / 20°
heiter
9° / 19°
heiter
8° / 20°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)