05.10.2021 09:43 |

Schüler vor Gericht

Am letzten Schultag: „Befürchtete einen Amoklauf“

Einiges Kopfzerbrechen bereitete ein Tiroler Schüler (15) seinen Lehrern. Einige Vorfälle führten am Montag sogar zu einem Prozess am Innsbrucker Landesgericht. Einer Lehrerin drohte der Jugendliche, er werde den letzten Schultag zu einem „unvergesslichen Tag“ machen, man müsse sich „auf etwas gefasst“ machen.

„Ich dachte an einen Amoklauf“, schilderte die Lehrerin als Zeugin. Der Schüler selbst spielte dies herunter, Angst wollte er aber schon erzeugen - gefährliche Drohung. Als Nötigung wertete Richter Andreas Fleckl, dass der Schüler gegen den Willen der Lehrerin die Klasse verlassen wollte und die Tür samt der Lehrperson aufdrückte.

Dreijährige Probezeit
Im Zweifel freigesprochen wurde der 15-Jährige vom Vorwurf, er habe gelogen, dass ihn ein Lehrer in den Schwitzkasten genommen habe. Der Richter beließ es bei einer dreijährigen Probezeit ohne Strafe - nicht rechtskräftig.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 17°
wolkenlos
-1° / 15°
wolkenlos
-1° / 14°
wolkenlos
1° / 15°
wolkenlos
-1° / 13°
wolkenlos
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)