25.09.2021 11:37 |

Alarmstufe 2 in Wien

Mann bei Brand in Pensionisten-Wohnhaus gestorben

Bei einem Brand in einem Pensionisten-Wohnhaus in der Wiener Leopoldstadt erlitt ein Bewohner tödliche Verletzungen. Mehrere Hausbewohner mussten, mit Fluchtfiltermasken ausgestattet, von den Feuerwehrleuten ins Freie gebracht werden. Das Feuer wurde rasch gelöscht.

Die automatische Brandmeldeanlage des Pensionisten-Wohnhauses meldete gegen Mitternacht einen Brand in einer der Wohneinheiten. Die Berufsfeuerwehr Wien löste daraufhin Alarmstufe 2 aus.

Unter Atemschutz drangen Feuerwehrleute mit einer Löschleitung in den verrauchten Bereich vor, durchsuchten die Wohnung nach dem Bewohner und bekämpften die Flammen. Zeitgleich kontrollierten mehrere Atemschutztrupps die anderen Einheiten des betroffenen Bauteils.

Sondereinsatz-Gruppe vor Ort
Rund 30 Personen mussten, ausgestattet mit Fluchtfiltermasken, von Feuerwehrleuten ins Freie gebracht werden, die restlichen BewohnerInnen konnten gefahrlos in ihren Wohnungen verbleiben. Sechs Bewohnerer wurden von der Berufsrettung Wien, die mit mehreren Teams und der Sondereinsatz-Gruppe vor Ort war, betreut. Es mussten niemand in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ein Mann konnte nur noch tot geborgen werden, der Brand war rasch gelöscht. Die Brandursache wird nun von Beamten des Landeskriminalamtes ermittelt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).