19.09.2021 06:56 |

Seltene Krankheit

Brüste von Burgenländerin wachsen immer weiter

Gigantomastie – mit einem ungewöhnlichen Leiden hat eine Burgenländerin schwer zu kämpfen. Die Brüste der jungen Frau werden immer größer, das Wachstum hört nicht auf. Geeignete BHs findet sie nur noch via Internet in den USA. Obwohl es sich um eine Krankheit handelt, gibt es laut Eltern offiziell keine finanzielle Hilfe.

Immer mehr Frauen wünschen sich einen größeren Busen und liebäugeln mit einer Schönheits-OP. Das genaue Gegenteil ist bei einer jungen Burgenländerin der Fall. „Das Brustwachstum hat bei ihr schon früh eingesetzt. Mit 19 hat es bereits Dimensionen erreicht, die europäische Normen klar übersteigen. Noch ist kein Ende absehbar“, sagt die Mutter. Die Rede ist von ungefähr 3,5 Kilo pro Brust.

Keine Unterstützung der Krankenkasse
Gigantomastie oder Makromastie nennt sich die seltene Krankheit, begleitet von einem scheinbar nicht enden wollenden Wachstum. Abgesehen von körperlichen Schmerzen, haben die Betroffenen auch psychisch eine schwere Last zu tragen. Obwohl die Burgenländerin ansonsten vollständig gesund ist und als Frohnatur gilt, ist sie vor Mobbing nicht gefeit.

Zitat Icon

Bei Anfragen um Zuschüsse haben wir von der Gesundheitskasse immer wieder Absagen erhalten.

Mutter der jungen Burgenländerin

Operation wäre sehr teuer
„Meine Tochter ist eine Kämpferin. Sie hat in den letzten Jahren viel an Körpergewicht abgenommen, doch die Erkrankung lässt sich nicht so leicht in den Griff kriegen“, erklärt die Mutter. Im Familienverband finde ihre Tochter den nötigen Halt. Eine Operation ist kostspielig, wäre jedoch finanzierbar, „wenn alle Verwandten etwas Geld zusammenlegen“. Vielmehr geht es den Eltern aber um offizielle Anerkennung dieser Krankheit: „Bei Anfragen um Zuschüsse gab es bei der Gesundheitskasse lediglich Absagen.“

Karl Grammer
Karl Grammer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
5° / 18°
stark bewölkt
3° / 17°
wolkig
5° / 18°
stark bewölkt
6° / 17°
wolkig
6° / 17°
wolkig
(Bild: zVg; Krone Kreativ)