11.03.2011 14:31 |

Übergriff am WC

Vlbg: Siebenjähriger Bub in Skigebiet missbraucht

Ein siebenjähriger Bub ist am Donnerstag Opfer eines sexuellen Übergriffs in der Toilette eines Berggasthofes im Vorarlberger Skigebiet Golm geworden. Der Bub hatte vergessen, die Türe hinter sich abzusperren. Ein unbekannter Jugendlicher kam daraufhin in die Kabine, bedrohte das Kind und belästigte es sexuell.

Aus Angst, geschlagen zu werden, ließ der Bursche die Handlungen über sich ergehen, ohne sich lautstark bemerkbar zu machen. Nach dem Vorfall verließ der Täter das WC und ging zu seiner Skigruppe zurück. Gemeinsam mit seinen Begleitern verließ er dann das Gasthaus. Den Buben ließ er leicht verletzt zurück.

Der Täter wird auf 14 bis 20 Jahre geschätzt, ist rund 1,70 Meter groß wurde als korpulent bis dick beschrieben. Außerdem hat er dunkelblonde kurze Haare und trägt eine Zahnspange. Hinweise werden unter der Nummer 059133/8107-100 erbeten.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. März 2021
Wetter Symbol