03.09.2021 19:00 |

Neues Wanderangebot

Osttiroler Pilgerweg als überregionales Erlebnis

Mit dem neuen Projekt „Look Up - die Wiederentdeckung des grenzüberschreitenden künstlerischen und religiösen Kulturerbes in den Bergen“ soll die Spiritualität beim Wandern gefördert werden. Die Projektpartner aus Osttirol und Italien stellten ihre Zusammenarbeit vor. Herzstück ist der heimische Pilgerweg.

Spiritualität ausleben, sich selbst finden und das auf einer Wanderung in den Bergen – so könnte man das Ziel des Pilgerwegs „Hoch und Heilig“ zusammenfassen. Das Bildungshaus Osttirol (BHO) und der Tourismusverband Osttirol (TVBO) haben gemeinsam dieses Angebot ermöglicht. Auf neun Etappen erstreckt sich die Strecke, mit Start in Lavant über Südtirol und dem Ziel in Heiligenblut (Kärnten). „Auf diesem Weg geht es um die Selbstfindung“, ergänzt TVBO-Obmann Franz Theurl.

Für die Erhaltung ist der TVBO zuständig. Dieser regelt das Marketing und koordiniert die Arbeiten auf den 200 Kilometern. Dazu Bernhard Pichler vom TVBO: „In diesem Wegerhaltungsprojekt sind acht Alpenvereine, Gemeinden und angrenzende Tourismusverbände involviert.“

Neue Kooperation
Seit 2019 arbeiten TVBO und BHO an einer Erweiterung dieses spirituellen Erlebnisses. Dafür fand man auch Unterstützung in Italien. Eine Kooperation mit der Stadt Udine und der Schwesterngemeinschaft der Ursulinen war schlussendlich ausschlaggebend, das Projekt „Look Up“ zu realisieren. Dieses soll den Pilgerweg und ähnliche Vorhaben in Friaul vereinen. Das Budget für dieses Interreg-Projekt beträgt in Summe an die 800.000 Euro.

Kreative Ideen
Das BHO will künftig auch neue Wege gehen. Mit einer Kampagne sollen Betriebe als Partner für den Pilgerweg gewonnen werden: „Firmen können einen Beitrag bezahlen und erhalten eine Patenschaft für eine Etappe.“ An einen Beitrag von 500 Euro pro Jahr denke man derzeit.

Martin Oberbichler
Martin Oberbichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
9° / 19°
starke Regenschauer
9° / 18°
starke Regenschauer
7° / 20°
starke Regenschauer
10° / 19°
starke Regenschauer
12° / 18°
leichter Regen