Es floss Blut

Erntehelfer prügelten sich am Hof des Arbeitgebers

Polizei und Rettung wurden in Eferding (Oberösterreich) gebraucht, als sich Erntehelfer aus der Ukraine und Afghanistan in die Haare gerieten. Es floss auch Blut, und ein Kontrahent landete im Spital.

Gegen 17 Uhr gerieten zwei afghanische Erntehelfer im Alter von 23 und 25 Jahren bei Arbeiten auf einem Hof in Eferding mit mehreren ukrainischen Erntehelfern in Streit. Dabei kam es auch zu tätlichen Auseinandersetzungen zwischen den Erntehelfern, in deren Verlauf der 23-Jährige von einem vorerst noch unbekannten Ukrainer ins Gesicht geschlagen und verletzt wurde.

Im Spital versorgt
Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz brachte ihn die Rettungskräfte in das Klinikum Wels zur Wundversorgung. Gegen sämtliche am Raufhandel beteiligte Personen wird eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Wels erstattet.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol