04.08.2021 18:09 |

Gutachten bestätigt

Klagenfurter Hallenbad muss geschlossen bleiben!

Es ist ein Schock für Schwimmer: Ein Gutachten empfiehlt, das alte Hallenbad wegen baulicher Probleme im Statikbereich im September nicht mehr aufzusperren. Stadtchef Christian Scheider hat ein zweites Gutachten in Auftrag gegeben. Intern fliegen die Fetzen. Die Stadtwerke als Betreiber stehen in der Kritik. Müssen Klagenfurter zum Baden in andere Städte fahren?

Es ist politischer Sprengstoff, was sich gerade beim bestehenden Hallenbad abspielt. Ein Gutachten von Reinhold Svetina empfiehlt, die jahrzehntealte „Badewanne“ in der Klagenfurter Gasometergasse wegen der baulichen Probleme nicht mehr aufzusperren.

Seit März des Vorjahres war das Bad wegen Corona fast durchgehend geschlossen. Trotzdem wurde baulich in der Badeanstalt nichts unternommen. Dabei müsste das Hallenbad bis zur Eröffnung des neuen Vitalbads im Jahr 2025 noch durchhalten. Für das neue Projekt wurden die Bauarbeiten allerdings noch nicht einmal begonnen, derzeit laufen bei der Porr AG die Planungen. Die Kosten liegen momentan bei 50 bis 60 Millionen Euro.

1993 letzte Sanierung
Die jüngste Generalsanierung des Hallenbads im Jahr 1993 ließ viele Wünsche offen. Die Stadtwerke um Erwin Smole und Harald Tschurnig und Ex-Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz stehen jetzt im Zentrum der Kritik.

Der neue Stadtchef Christian Scheider hat ein zweites Gutachten eines Bäder-Spezialisten in Auftrag gebeben. Wie viel Geld ist überhaupt für eine Sanierung da?

Zweites Gutachten soll Gewissheit bringen
Statikprobleme sind nicht einfach zu lösen. Und sie brauchen Zeit. Der neue STW-Aufsichtsratschef Jürgen Dumpelnik arbeitet von seiner Kanzlei in Graz aus mit: „Bis 15. August sollte das zweite Gutachten vorliegen. Dann weiß man mehr. Sind nur kleine kosmetische Reparaturen oder eine größere Sanierung nötig?“

Scheider will Alternativen. Müssen die Klagenfurter ab September nach St. Veit oder Villach fahren, wenn sie schwimmen wollen? Dass die Statik-Reparaturen bis Mitte September erledigt sind, ist eher undenkbar

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol