28.07.2021 06:00 |

Schotte starb

Tiroler Extrembergsteiger überlebt Lawine auf K2

Tödliches Ende einer Gipfeltour für den guten Zweck: Der Tiroler Stephan Keck aus Kramsach war mit einem Schotten und einem Spanier auf dem Weg Richtung Gipfel des K2 an der Grenze zwischen China und Pakistan. Doch eine gewaltige Lawine erfasste die Extrembergsteiger Ende der vergangenen Woche und löschte dabei ein Leben aus.

„Ich habe wie durch ein Wunder überlebt. Nachdem wir von der Lawine erfasst worden sind, öffnete ich die Augen und sah, dass Allen tot ist. Er lag neben mir, wir waren mit demselben Seil gesichert“, schilderte der Tiroler Extrembergsteiger Stephan Keck am Montag der US-Nachrichtenagentur Associated Press.

Keck brachte sich in Sicherheit vor nachfolgenden Lawinen und wurde schließlich von einem Militärhubschrauber gerettet.

Geld für guten Zweck gesammelt
Der erfahrene Extrembergsteiger aus Kramsach war mit dem Schotten Rick Allen (68) und dem Spanier Jordi Tosas unterwegs Richtung Gipfel des gefährlichsten Achttausenders der Welt (8611 Meter über dem Meeresspiegel). Das Trio wollte den K2 über eine neue Route bezwingen.

Sie sammelten bei der waghalsigen Tour Geld für die Organisation „Partners Relief And Development“, die sich für Flüchtlingskinder aus Myanmar starkmacht.

„Ich bin froh, dass dem Stephan nichts passiert ist“, sagte seine Cousine Eva am Dienstag im Telefongespräch zur „Krone“.

Matthias Lassnig
Matthias Lassnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 24°
einzelne Regenschauer
12° / 23°
einzelne Regenschauer
11° / 24°
wolkig
13° / 23°
einzelne Regenschauer
10° / 24°
einzelne Regenschauer