Goldtor im Finale

Von Panenka bis Eder! Die Helden für die Ewigkeit

EURO 2020
11.07.2021 06:48

Goldtore! In Finalspielen werden echte Legenden geboren. So war es schon viele Male in der Geschichte der EM. Auch heute beim Endspiel zwischen Italien und England (21 Uhr/live im sportkrone.at-Ticker)?

Manche Endspiele sind untrennbar mit einem Namen verbunden. Wie jenes 1976 zwischen Deutschland und der Tschechoslowakei - das im Elferschießen durch den legendären Lupfer von Antonin Panenka entschieden wurde. Vier Jahre später wurde Horst Hrubesch mit zwei Toren zum deutschen Helden, 1984 führte Michel Platini die Franzosen ins Glück.

(Bild: Votava/APA-PictureDesk)

Der Niederländer Marco van Basten knallte sich 1988 mit seinem Volley im Finale gegen die UdSSR in sämtliche „Best of“-Rückblicke auf die EM-Geschichte. Oliver Bierhoff entschied die EM 1996 mit einem „Golden Goal“ für die Deutschen, vier Jahre später gelang David Trezeguet das Gleiche für Frankreich.

Der griechische Wahnsinn 2004 hatte vor allem ein Gesicht: jenes von Goldköpfchen Angelos Charisteas, der im Finale gegen Portugal die Sensation perfekt machte. 2008 wurde in Wien EM-Geschichte geschrieben: der Lupfer von Fernando Torres bescherte Spanien den Titel, läutete die goldene Ära der „Roten Furie“ ein. Und beim bisher letzten EM-Endspiel 2016 zwischen Frankreich und Portugal? Da übernahm einer die Hauptrolle, mit dem niemand gerechnet hatte. Nicht Cristiano Ronaldo (der musste verletzt ausgetauscht werden), sondern Eder (aktuell vereinslos!) schoss Portugals Goldtor. Und wer macht sich heute im Wembley zum Helden für die Ewigkeit?

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele