Wegen UEFA-Wahl

„Beleidigung für König“: EM-Sieger Italien empört

Fußball International
15.07.2021 06:20

Empörung in Italiens Fußball-Welt: Weil Abwehr-Routinier Giorgio Chiellini nicht im von der UEFA auserkorenen „Team des Turniers“ der EM aufscheint, herrscht großer Ärger in unserem Nachbarland. „Eine Beleidigung für den König“, titelt die Sportzeitung „Tuttosport“.

Fünf italienische Europameister schafften es in die Elf: Torhüter Gianluigi Donnarumma, die Verteidiger Leonardo Bonucci und Leonardo Spinazzola, Mittelfeldspieler Jorginho und Stürmer Federico Chiesa. Doch Chiellini fehlte. Was für Unverständnis bei den Italienern und der italienischen Presse sorgt.

„Tuttosport“ zeigt Chiellini mit einer Krone auf der Titelseite und schreibt: „Eine Beleidigung für den König.“ Und tatsächlich: Der 36-jährige Kapitän der „Squadra Azzura“ spielte eine bärenstarke EM, ließ zusammen mit Bonucci zahlreiche Stürmer-Stars richtig alt aussehen.

Giorgio Chiellini mit EM-Pokal (Bild: AFPAPA/AFP/Vincenzo PINTO)
Giorgio Chiellini mit EM-Pokal
Giorgio Chiellini (re.) und Goalie Gianluigi Donnarumma (Bild: APA/AFP/ANSA/FABIO FRUSTACI)
Giorgio Chiellini (re.) und Goalie Gianluigi Donnarumma

Ob Chiellini die Nicht-Berücksichtigung ärgert, ist fraglich. Eines steht jedenfalls fest: Spätestens mit dem EM-Triumph stieg der Juventus-Kicker in seiner Heimat zur absoluten Legende auf … 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele