Katzen zur Vergabe

Elf Samtpfoten und ein Schicksalsschlag

Manchmal ist das Universum besonders ungerecht. Eine Niederösterreicherin hat sich viele Jahre für die Rettung von Katzen eingesetzt und vielen von ihnen ein neues Zuhause gegeben. Nun wird die Frau vom Schicksal hart geprüft, da sie schwer erkrankt ist und sich nicht mehr ausreichend um ihre Schützlinge kümmern kann. Schweren Herzens muss sie sich von ihren geliebten und bestens versorgten Tieren trennen. Die Samtpfoten sind alle gesund, tierärztlich versorgt und im Alter zwischen drei und sieben Jahren.

Momentan versorgen noch hilfsbereite Nachbarn die Katzen, jedoch ersetzt das nicht die tägliche Pflege und Zuwendung, die sie gewöhnt sind und sehr vermissen. Wir suchen dringend gute Plätze bei Katzenfreunden mit Herz: Die Samtpfoten werden einzeln, paarweise oder zu einer sozialen Zweitkatze in Wohnungshaltung mit gesichertem Freigang vermittelt.

Nachfolgend möchten wir jedes Tier einzeln vorstellen, bei Interesse bitte unter Tel.: 0664/127 49 26 oder Tel.: 0664/343 15 87 melden. 

Lilli ist eine braun getigerte Katze mit einem entzückenden schwarzen Punkt auf der Nase. Sie ist ein sehr ruhiges und zurückhaltendes Wesen, und Fremden gegenüber sehr schüchtern. Die neuen Besitzer brauchen daher viel Verständnis und müssen ihr ihren Rückzugsort geben. Eine Familie mit Kindern ist für Lilli nicht geeignet. In ihrer neuen Umgebung braucht sie einen geregelten Tagesablauf mit einer Portion Aufgeschlossenheit und die Bereitschaft, sie so sein zu lassen, wie sie ist. Lilli ist die Mutter von Hanni & Nanni. Selbstverständlich ist Lilli kastriert, entwurmt und geimpft.

Hanni ist vier Jahre alt und eine sehr ruhige, hübsche, grau-getigerte Katze. In neuer Umgebung wird sie Zeit brauchen, um sich einzugewöhnen. Der neue Besitzer sollte daher viel Verständnis und Geduld mitbringen. Das rechte Ohr von Hanni wurde, als sie noch ein Baby war verletzt, daher ist es etwas verkürzt. Hanni ist die Schwester von Nanni. Selbstverständlich ist auch sie kastriert, entwurmt und geimpft.

Nanni ist eine grau-getigerte Katze. Sie ist leider sehr scheu und fremde Menschen verunsichern sie. Daher braucht es von dem neuen Besitzer viel Ruhe und Verständnis, bis sie sich genügend eingelebt hat. Nanni braucht ihren Rückzugsort, wo sie sich sicher und geborgen fühlen kann. Es ist nicht zu empfehlen, sie in einen Haushalt mit Kindern zu geben und es braucht ein ruhiges Zuhause, wo man sie annimmt wie sie ist. 

Liam ist ein wunderschöner schwarzer Kater mit glänzendem Fell. Im besten Alter von fünf Jahren ist er immer noch ein junger Kater, aber aus dem Alter für allerlei Unsinn schon draußen. Liam ist zutraulich und lässt sich auch gerne streicheln. Sein bester Freund ist Mogli, beide müssen aber nicht gemeinsam vergeben werden. Die Mutter von Liam wurde hochträchtig von der schwer erkrankten Dame aufgenommen, und die Babys kamen bei ihr zur Welt. Liam und sein Bruder Noel durften bleiben, für Mutter und die Geschwister konnten gute Plätze gefunden werden. Selbstverständlich ist Liam kastriert, entwurmt und geimpft.

Liams Bruder Noel ist ein hübscher Kater im Tigerlook. Noel ist fünf Jahre alt, aber anders als sein Bruder eher schüchtern. Bei ihm wird es lange dauern, bis er sich an einen neuen Menschen bindet. Wer sich für Noel entscheidet, darf keine große Erwartungshaltung haben. Katzen im neuen Zuhause würden ihm die Eingewöhnung sicher erleichtern. Selbstverständlich ist auch Noel kastriert, entwurmt und geimpft.

Luna ist eine ganz liebe Katze mit grau-braun getigertem Fell. Sie ist ein entzückendes und zutrauliches Wesen, das anfangs jedoch Zeit brauchen wird, um sich einzugewöhnen. Luna ist mit anderen Katzen groß geworden, hat aber auch Tendenzen, sich gerne einmal allein zurückzuziehen. Luna ist eine charakterstarke Katze und wenn sie keine Lust hat, aus dem Futternapf der anderen Katzen zu essen, dann fordert sie einen eigene ein. Wenn Zeit zum Kuscheln angesagt ist, dann genießt sie es, wenn sie ihren Kopf in die vertrauten Hände des Besitzers legen kann. Luna plaudert gerne. Selbstverständlich ist Luna kastriert, entwurmt und geimpft.

Mia ist wie ihr Bruder Nono eine grau weiße grazile Schönheit mit gerade einmal vier Jahren. Hochbeinig und edel, mit wunderschönen grünen Augen. Sie ist sehr zutraulich, will sich aber selbst aussuchen, wann sie gestreichelt wird. Sie kommt gerne auf den Schoß, will aber gerade am Anfang nicht unbedingt herumgetragen werden. Mia ist ein Herz und eine Seele mit Ihrem Bruder Nono und möchte mit ihrem Bruder gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen. Die beiden sind unzertrennlich und sollten auch nach dem Verlust ihres bisherigen Platzes nicht auch noch den Partner verlieren. Darum werden die beiden nur gemeinsam vergeben. Selbstverständlich ist Mia kastriert, entwurmt und geimpft.

Nono ist vier Jahre alt und ein sehr hübscher grau weißer Kater mit einem fast weißen Gesicht. Nono hat den Beinamen „Küsserkönig“, weil er so gerne Nasenbussis verteilt. Nono ist ein absolut schmusiger Schatz, zu dem es nichts Negatives zu berichten gibt. Am liebsten kuschelt er mit seinen Menschen und mit seiner heißgeliebten Schwester Mia, mit der er gemeinsam vergeben werden sollte. Selbstverständlich ist Nono kastriert, entwurmt und geimpft.

Mogli ist ein wunderschöner, großer Kater Tigerkater mit weißen Stellen. Fellfarbe ist ein wunderbar warmes rötlichbraun, Moglis Fell erinnert ein Plüschtier. Aber Mogli ist aber kein Plüschtier, er ist ein stolzer und recht großer und stattlicher Kater. Im besten Alter von sieben Jahren gehört er noch lange nicht zum alten Eisen. Mogli ist ein absoluter Schmusekater, der gerne die Aufmerksamkeit für sich hat. Vom Streicheln kann er gar nicht genug bekommen. Er versteht sich mit anderen Katzen, braucht aber nicht zwingend Gesellschaft. Mogli sind seine Menschen am wichtigsten. Moglis sucht einen Einzelplatz oder einen Platz mit nur einer weiteren Katze, gerne nach einer Eingewöhnung mit Freigang. Selbstverständlich ist Mogli kastriert, entwurmt und geimpft.

Nelly ist eine sehr hübsche Katze mit braun-grau-getigertem Fell. Nelly ist Fremden gegenüber schüchtern und braucht Zeit, um sich an eine neue Umgebung und ihre neuen Besitzer zu gewöhnen. Ihre schüchterne Art verlangt nach sehr viel Gefühl und Verständnis. Viel Wirbel und kleine Kinder sind für Nelly aber wahrscheinlich zu stressig. Sie würde einen ruhigen und geregelten Tagesablauf schätzen. Selbstverständlich ist Nelly kastriert, entwurmt und geimpft.

Mio ist ein absolut hübscher roter Kater. Mio ist Fremden gegenüber anfangs etwas schüchtern und braucht Zeit, um sich an eine neue Umgebung und seine neuen Menschen zu gewöhnen. Wenn man ihn nicht bedrängt, sondern ihm die Zeit gibt, die er braucht, wird er seine Schüchternheit schnell ablegen und so zutraulich sein, wie er es in der gewohnten Umgebung ist. Viel Wirbel und kleine Kinder sind für Mio zu viel, auch er würde einen ruhigen und geregelten Tagesablauf schätzen. Selbstverständlich ist Mio kastriert, entwurmt und geimpft.

Vorerst gut versorgt
Alle Katzen können bis zur Vermittlung in ihrer gewohnten Umgebung bleiben, liebe Nachbarn kümmern sich in dieser Zeit um die Tiere. Aber natürlich ist es wichtig, dass bald ein neues zu Hause gefunden wird.

 Tierecke
Tierecke
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Juli 2021
Wetter Symbol