NHL

New York Islanders erzwingen Entscheidungsspiel

Eishockey
24.06.2021 09:21

Die New York Islanders haben die Chance auf ihren ersten Stanley-Cup seit 38 Jahren gewahrt. Zwei Tage nach dem 0:8-Debakel besiegte das Team von Trainer Barry Trotz am Mittwoch Titelverteidiger Tampa Bay Lightning nach 0:2-Rückstand mit 3:2 nach Verlängerung und glich die „best of seven“-Halbfinalserie auf 3:3 aus.

Das Entscheidungsspiel um den Einzug ins Endspiel der NHL steigt am Freitag in Florida.

Brayden Point (17.) und Anthony Cirelli (33.) hatten Tampa Bay 2:0 in Führung gebracht, Jordan Eberle (35.) und Scott Mayfield (52.) sorgten für den Ausgleich. In der Verlängerung fing Anthony Beauvillier einen Querpass ab und traf nach 68 Sekunden zum 3:2-Endstand.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele