23.06.2021 17:13 |

Neuverpflichtungen

Altacher verpflichten zwei Jugend-Nationalspieler

Mit Amir Abdijanovic und Lukas Parger verstärken die Altacher ihren Kader mit zwei Nachwuchsnationalspielern. Beide Neuzugänge unterschreiben für je zwei Jahre mit einer Option auf eine weitere Saison im Rheindorf.

Der gebürtige Dornbirner Amir Abdijanovic ist Absolvent der Vorarlberger Fußballakademie und stand zuletzt vier Jahre lang beim VfL Wolfsburg unter Vertrag. In der deutschen A- und B-Junioren-Bundesliga kommt der gelernte Mittelstürmer auf insgesamt 51 Pflichtspieleinsätze, in denen ihm 25 Torbeteiligungen (19 Treffer, 6 Assists) gelangen. Genau wie Lukas Parger konnte der junge Vorarlberger das Trainerteam, im Zuge eines Probetrainings Ende Mai, von sich überzeugen.

Lukas Parger stand zuletzt für ein halbes Jahr beim SV Kapfenberg unter Vertrag, wo er im Frühjahr acht Zweitliga-Spiele absolvierte. Zuvor war der 19-jährige Tiroler für Dinamo Zagreb II, in der zweiten kroatischen Liga, im Einsatz. Parger fühlt sich im zentral defensiven Mittelfeld am wohlsten.

Werner Grabherr, Sportlicher Leiter: „Es freut uns natürlich besonders, mit Amir Abdijanovic einen talentierten Vorarlberger zurück ins Ländle zu holen. Amir ist ein Angreifer, dem das körperbetonte Spiel liegt und der seine Qualitäten ganz klar im Torabschluss hat.“ Lukas Parger war wie Abdijanovic in der Probetrainingswoche Ende Mai mit dabei und hat dabei einen positiven Eindruck beim Trainerteam hinterlassen. „Er ist ein sehr spielstarker zentraler Mittelfeldspieler. Dazu konnte er sich bereits in jungen Jahren im Ausland beweisen“, so Grabherr.


Amir Abdijanovic: „Ich freue mich, nach jetzt vier Jahren in Wolfsburg, zurück nach Hause zu kommen und die sportliche Herausforderung beim SCR Altach zu suchen. Die Gespräche mit Werner Grabherr und Damir Canadi haben mich überzeugt, dass dieser Schritt genau der richtige ist, um den Sprung in den Profifußball zu schaffen. Ich werde hart arbeiten, um der Mannschaft mit meinen Toren zu helfen.“

Lukas Parger: „Ich habe mich vom ersten Training an sehr wohlgefühlt in Altach und bin herzlich aufgenommen worden. Besonders das professionelle Umfeld und die Trainingsbedingungen haben mich überzeugt. Ich möchte die Vorbereitung jetzt bestmöglich nutzen, um die Spielidee der Mannschaft zu verinnerlichen und versuche, von den erfahrenen Spielern zu lernen. Mit dem Wechsel in die Bundesliga geht ein Kindheitstraum in Erfüllung.“

Vorarlberg Sport
Vorarlberg Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 05. August 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
12° / 18°
leichter Regen
13° / 21°
leichter Regen
14° / 21°
leichter Regen
14° / 22°
leichter Regen