19.05.2021 11:00 |

Weg von Kleinedling

Wolfsberg: Schönsonntagmarkt kommt in Altstadt

Der traditionelle Schönsonntagmarkt, der auch heuer wegen der Pandemie abgesagt werden musste, soll 2022 wieder zurück in die Wolfsberger Altstadt. Dort, an seinem ursprünglichen Standort, wurde bereits vor mehr als 400 Jahren getandelt, gefeilscht und gefeiert. Anlass für diese Überlegungen ist die schwache Frequenz in Kleinedling. Die Plan stößt auf großes Interesse.

„Es gibt viele Rückmeldungen darüber, dass der Schönsonntagmarkt auf dem Marktgelände in Kleinedling nicht mehr die große Anziehungskraft ausübt, wie das früher gewesen ist“, erklärt Bürgermeister Hannes Primus. Die angedachte Verlegung in die Innenstadt würde eine Rückkehr zum historischen Marktkonzept bedeuten. Denn vor Hunderten Jahren erfolgte das rege Treiben ja in der Altstadt. Primus: „Es würde neuen Schwung bringen - und ebenso Impulse für Wirtschaft und Gastronomie setzen.“ Diese sind von der Idee begeistert. Werbegemeinschaft-Obmann Gerhard Waschier: „Die Rückführung in die Altstadt ist eine gute Idee. Wir könnten damit die Betriebe stützen und unsere Stadt einem breiteren Publikum zeigen.“ Der Umbau des Hohen Platzes habe die Betriebe schwer geschädigt: „Dann kam Corona, das war der nächste Tiefschlag.“

Derzeit arbeitet ein Projektteam intensiv an einem Markt-City-Konzept. Nach dem positiven Feedback der Wirtschaft sollen auch Bewohner integriert werden. Stadtwerke-Geschäftsführer Christian Schimik: „Auch Anrainer und Schausteller werden ausführlich informiert.“ Bis zu 50.000 Besucher werden beim Markt, der nach Fronleichnam stattfindet, erwartet. Marktbeauftragte Andrea Primus: „Wir sind dabei zu erheben, wie wir das infrastrukturell schaffen können.“ Unter anderem könnte das Riesenrad vorm Rathaus stehen.

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)