17.05.2021 09:52 |

Für grüne Zukunft

Frutura-Gruppe wirtschaftet komplett klimaneutral

Wirtschaftlicher Erfolg und ökologische Nachhaltigkeit sind kein Widerspruch – das beweist der größte Produzent und Vermarkter von Obst und Gemüse: Durch ein Pionierprojekt mit dem Forstbetrieb Mayr-Melnhof-Saurau kann die gesamte Frutura-Gruppe ab sofort vollständig klimaneutral produzieren.

Zwei steirische „Big Player“ sorgen für eine grüne Zukunft der Landwirtschaft: Die oststeirische Frutura-Unternehmensgruppe und der Forstbetrieb Franz Mayr-Melnhof-Saurau (größter Privatforstbetrieb Österreichs) haben ein Erst-Aufforstungs-Projekt ins Leben gerufen, um Klimaneutralität bei Produktion und Vertrieb zu garantieren. Der Forstbetrieb wird durch Neuaufforstungen in ganz Österreich bisherige Nichtwaldflächen bepflanzen und für eine ökologisch vorbildliche Bewirtschaftung mit standortgeeigneten „Frutura-Bäumen“ sorgen.

Für die Frutura-Geschäftsführer Katrin und Manfred Hohensinner ist es gelebte Unternehmensphilosophie, den ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten: „Es ist uns wichtig, auch bei der CO2-Neutralität in der Landwirtschaft Pionierarbeit zu leisten. Das ist Teil unseres visionären und nachhaltigen Weges, mit dem wir ein Umdenken in der Gesellschaft vorantreiben wollen.“

Der Forstbetrieb Franz Mayr-Melnhof-Saurau bewirtschaftet rund 28.000 Hektar Waldfläche – die mehr als 100 Mitarbeiter sorgen auch für die Pflege und Funktionserhaltung von 5600 Hektar Schutzwald. Der Betrieb steht seit 1870 für Nachhaltigkeit.

Zitat Icon

Diese Partnerschaft entspricht genau unseren Werten. Wir sind ein innovativer Betrieb, arbeiten an Lösungen von aktuellen und künftigen Herausforderungen und bilden so die Brücke zwischen Innovation und Tradition.

Franz Mayr-Melnhof-Saurau

Wesentlich bei der Klimaneutralität ist die Transparenz. Die CO2-Emissionen von Frutura wurden 2020 vom Umweltbundesamt ermittelt. Die Summe lag bei 10.244 Tonnen. Diese Emissionen können jetzt dank der Kooperation mit dem Forstbetrieb Franz Mayr-Melnhof-Saurau kompensiert werden.

Michael Jakl
Michael Jakl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 32°
heiter
19° / 31°
heiter
17° / 32°
heiter
21° / 29°
stark bewölkt
18° / 28°
wolkig