10.05.2021 08:42 |

Seit 2019 in der Krise

Gates-Scheidung: War Epstein Grund für Ehe-Aus?

Für die Welt kam die Nachricht der Gates-Scheidung überraschend. Doch es war kein überstürzter Entschluss - ganz im Gegenteil: Laut einem Bericht des „Wall Street Journal“ hatte Melinda Gates bereits im Oktober 2019 den bekannten Scheidungsanwalt Robert Stephan Cohen kontaktiert. Kurz zuvor war herausgekommen, dass ihr Mann engeren Kontakt als gedacht mit dem pädophilen Milliardärs-Kollegen Jeffrey Epstein hatte und sogar mit dessen „Lolita Express“-Privatjet geflogen war.

Die „New York Times“ hatte im Spätsommer 2019 aufgedeckt, dass Bill Gates sich mehrere Male mit Epstein getroffen und sogar in dessen Wohnung in New York übernachtet hatte. Ein Sprecher des Microsoft-Bosses dementierte eine persönliche Beziehung und gab an, die Treffen hätten sich allein um wohltätige Zwecke gedreht. Darunter war auch ein Flug mit Epsteins Privatjet von New Jersey nach Florida.

Gates bestritt Beziehung zu Epstein
In einem Interview mit dem „Wall Street Journal“ bestritt Gates im September 2019 jedoch, jemals mit Epstein befreundet gewesen oder Geschäftsbeziehungen gehabt zu haben. Allerdings soll seine Wohltätigkeitsorganisation „Bill & Melinda Gates Foundation“ Kontakt mit Epstein gehalten haben.

Und das offenbar entgegen dem Willen von Melinda Gates. Die soll Epstein nach einem Treffen 2013 „eklig“ gefunden haben und ihrem Ehemann eine Zusammenarbeit untersagt haben.

Trennung erst nach 18. Geburtstag von Tochter
Laut einem Insider im Magazin „People“ hatten die Gates‘ ihre Ehe künstlich am Leben gehalten, bis ihre jüngste Tochter Phoebe 18 wird: „Sie wollten unbedingt zusammenbleiben, bis die Jüngste mit der Highschool fertig ist. Sie haben sich durchgehangelt.“

Melinda Gates hatte in ihren Scheidungsunterlagen enthüllt, dass ihre Ehe bereits seit 2019 „endgültig zerbrochen“ war und dass es mit Bill bereits ein Trennungsabkommen gab.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol