Fehlt das Geld?

Bayern-Boss stellt klar: Keine neuen Stars mehr

Julian Nagelsmann wünscht sich einen breiteren Kader beim FC Bayern. Mit Top-Stars darf er aber nicht rechnen! Denn Corona macht auch dem deutschen Rekordmeister zu schaffen: Bayern-Präsident Herbert Hainer hat den Kauf neuer Stars im Sommer deshalb ausgeschlossen.

Im Podcast der „Bild“-Zetung sagt Herbert Hainer, dass noch „die ein oder andere Ergänzung dazukommen“ werde, aber: „Keine teuren Transfers mehr.“ Wohl auch, weil das Ersparte schon ausgegeben wurde. 42,5 Millionen Euro für Verteidiger Dayot Upamecano, 25 Millionen waren es für Trainer Julian Nagelsmann.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten