Am Dienstag gewählt

Viktoria Brandner neue steirische Landesbäuerin

Steiermark
27.04.2021 20:36

Die Steiermark hat eine neue Landesbäuerin: Die Ennstaler Berg- und Almbäuerin Viktoria Brandner ist am Dienstag einstimmig gewählt worden. Sie folgt Auguste Maier nach, die zehn Jahre die Anliegen der steirischen Bäuerinnen vertreten hat.

„Als Bäuerin und Mutter kennt sie die heutigen Herausforderungen in der Land- und Forstwirtschaft sowie im ländlichen Raum genau und bringt damit Expertise sowie Erfahrung in ihre Arbeit ein“, gratulierte Präsident Franz Titschenbacher Brandner zur Wahl.

Amtsübergabe: Brander mit ihrer Vorgängerin Auguste Maier (links). (Bild: LK-Stmk/Alexander Danner)
Amtsübergabe: Brander mit ihrer Vorgängerin Auguste Maier (links).

Vierfache Mutter
Die 39-jährige hat vier, teilweise schon erwachsene Kinder. 1999 übernahm sie gemeinsam mit ihrem Gatten Karl den Bergbauernhof in Kleinsölk. Der im Nebenerwerbsbetrieb ist auf Bio-Milchviehhaltung sowie Almwirtschaft mit Direktvermarktung, insbesondere von Ennstaler Steirerkäse und Sauerrahmbutter ausgerichtet.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele