20.04.2021 17:30 |

Ausreisebeschränkungen

Polit-Cluster weitet sich aus

In Straßwalchen und im Großarltal ist die Ausreise zukünftig nur mit negativem Covid-Test möglich. Weil die Neuinfektionen dort stark ansteigen, setzt das Land wieder auf Ausreisebeschränkungen.Währenddessen gibt es auch im Büro des Landeshauptmanns und im Salzburger Gemeinderat Covid-19-Fälle.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Eigentlich sinkt die Anzahl der Covid-Infektionen in Salzburg – am Montag gab es 91 Neuinfektionen. Damit liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 191. Trotzdem ist das Infektionsgeschehen in einzelnen Gemeinden recht hoch. In Straßwalchen, Hüttschlag und Großarl liegt die Inzidenz weit über 600. Deswegen wird es Ausreisebeschränkungen geben. Für das Großarltal gelten sie ab Mittwoch, in Straßwalchen ab Donnerstag – bis zum 2. Mai. In beiden Bereichen wird das Test-Angebot aufgestockt: Es werden in Großarl und Straßwalchen fixe Teststationen eingerichtet. Die Tests sind auch für geimpfte Personen verpflichtend. Neu: In den beiden Orten und in drei weiteren können ab Donnerstag auch Selbsttests unter Aufsicht durchgeführt werden.

Auch bei Vertretern der Salzburger Politik gibt es im Moment mehrere Covid-Infektionen – sowohl auf Landesebene als auch in der Gemeindepolitik. Zuerst wurde bekannt, dass sich der ÖVP-Gemeinderat Jurica Mustac in der Stadt Salzburg mit dem Virus infiziert hat (die „Krone“ hat berichtet). Die Folge waren 17 Personen, die als K1- oder K2-Kontaktpersonen verkehrsbeschränkt wurden. Von ihnen ist nun ein weiterer an Covid-19 erkrankt.

Alle Mitarbeiter hatten einen negativen Test
Auch im Büro Haslauer hat sich ein Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. So informierte er das Büro vergangenen Samstag über Symptome, der daraufhin abgenommene Test fiel positiv aus. Der Mitarbeiter befindet sich in häuslicher Quarantäne, Haslauer selbst hatte keinen persönlichen Kontakt mit ihm. Auch Absonderungen dürfte es in diesem Fall keine geben. Die zwölf Büromitarbeiter absolvierten einen Antigen- und PCR-Test, der bei allen negativ ausfiel.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).