19.04.2021 09:00 |

Ian McKellen:

So schwer trifft ihn die Corona-Arbeitslosigkeit

Ian McKellen gesteht, wie sehr es ihn belastet, wegen der Corona-Pandemie nicht arbeiten zu können. Der 81-jährige Schauspieler befürchtet, dass er wegen der Gesundheitskrise seine letzten arbeitstüchtigen Jahre verliert. 

„Ich glaube, Maggie Smith oder Judi Dench würden das Gleiche sagen - der Gedanke, nicht zu arbeiten, ist angsteinflößend. Denn wir nähern uns dem Ende unserer Leben an und dass uns die letzten paar Jahre unseres Leistungsvermögens geraubt werden, ist hart“, enthüllt der „Herr der Ringe“-Star.

Im Gegensatz zu vielen Kollegen ist der Darsteller nicht um die Zukunft der Theaterbranche besorgt. „Ich glaube, das Theater wird so stark wie immer zurückkehren. Wieso? Wenn ihr ins Theatre Royal in Windsor geht, werdet ihr meine Stimmen hören, die aus meinem Zwerchfell kommt und euer Trommelfell trifft. Wir sind zusammen und Menschen sehnen sich danach, zusammen zu sein“, erläutert er im Gespräch mit der Zeitung „Sunday Telegraph“. „Das ist der Grund, wieso es so vielen von uns derzeit so schlecht geht.“

Wie der Kultur- und Literaturliebhaber kürzlich verraten hatte, hofft er, dass die Pandemie zu „modernen Meisterwerken“ führen wird. „Es ist witzig, nicht wahr? Wir denken, wir leben in außergewöhnlichen Zeiten, aber wenn man zurückblickt, sieht man, dass sie auch die Theater schlossen, als Shakespeare in London lebte und Theaterstücke schrieb“, erzählte er gegenüber „ITV News“. „Ein Jahr lang hatten sie die Beulenpest und während dieser Zeit schrieb Shakespeare drei seiner Meisterwerke: ‚Antonius und Cleopatra‘, ‚Macbeth‘ und ‚König Lear‘.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol