14.04.2021 06:00 |

Schwammiges Schreiben

Verwirrung um Impf-Aufruf für Hochrisiko-Patienten

Hochrisiko-Patienten werden nun schriftlich an die Impf-Anmeldung erinnert. Generell eine gute Sache, doch manche „Krone“-Leser fühlen sich vom Schreiben eher verwirrt.

Derzeit werden die Briefe an 164.596 Personen versandt. Empfänger sind Personen, die „ausgehend von den vorhandenen Medikationsdaten einer Hochrisikogruppe zugeordnet“ wurden und „noch keine Impfung im e-Impfpass eingetragen haben“, heißt es aus dem Gesundheitsministerium. Der Brief soll eine Erinnerung sein, sich für die Impfung anzumelden, und kann als Bestätigung vorgelegt werden, dass man vorgereiht werden darf.

Mit dem Brief erreiche man aber nicht alle Betroffenen, kritisiert Patientenanwalt Gerald Bachinger gegenüber Ö1. Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres erklärt, warum: „Weil nicht jedes Medikament über ein Kassenrezept verschrieben, nicht jede Behandlung über einen Kassenarzt läuft.“ Szekeres sieht darin aber kein Problem, und auch das Gesundheitsministerium nicht: Da auch im niedergelassenen Bereich Impfen möglich sei, könnten Hochrisiko-Patienten, die keinen Brief erhalten haben, sich über ihren niedergelassenen Arzt zum Stich vormerken lassen.

„Keine Ahnung, was ich damit soll“
„Krone“-Leser kritisierten die „schwammige“ Schreibweise, in der der Erinnerungsbrief gehalten ist: „Ich weiß nicht, was ich damit soll“, so der Tenor. Viele hätten sich zumindest erwartet, mit dem Brief und einem Ausweis bei einer Impfstraße gleich den Stich zu bekommen, dabei muss man sich wie jeder vorher anmelden. „Der Brief ist kein Gutschein für eine Impfung“, sondern eben nur eine Erinnerung, so das Ministerium. Der Dachverband der Sozialversicherungsträger verwies darauf, dass das Schreiben vom Ministerium vorgegeben sei und man damit einen vorgezogenen Impf-Termin in Anspruch nehmen könne.

Die Hotline für Rückfragen zum Brief ist unter 050124-2020 erreichbar.

Silvia Schober
Silvia Schober
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol