Kurios!

Haaland-Autogramm: Schiri-Szene sorgt für Wirbel

Kuriose Szene nach dem Hinspiel des Champions-League-Viertelfinales zwischen Manchester City und Borussia Dortmund (2:1). Linienrichter Octavian Sovre bat BVB-Knipser Erling Haaland im Spielertunnel um ein Autogramm. Das sieht man auch nicht alle Tage! (Was ManCity-Trainer Pep Guardiola zum Haaland-Autogramm zu sagen hatte, sehen und hören Sie oben im Video!)

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es ist eine Szene, die für teils große Aufregung sorgt. Beim Gang in die Kabine sprach Sovre mit Haaland. Plötzlich blieben beide stehen. Der norwegische Stürmerstar signierte die Gelbe und Rote Karte des Assistenten.

Hier die Szene im Video:

Ein No-Go?
Ein Erinnerungsstück? Ein Geschenk für seine Liebsten? Gut möglich, doch die Aktion von Sovre wird nun auch sehr kritisch beäugt. Für einige Experten und User im Netz ein absolutes No-Go für einen Unparteiischen. Es war jedenfalls eine Autogrammstunde der anderen Art …

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol