06.04.2021 06:00 |

Britische Mutation

Bad St. Leonhard: Viele Covid-Fälle nach Palmsegen

Sprunghaft angestiegen ist in der vergangenen Woche die Zahl der Corona-Infizierten in Bad St. Leonhard. Jetzt ist ein Streit darüber entbrannt, ob daran die Palmsegnung auf dem Hauptplatz mit Hunderten Teilnehmern schuld sein könnte. Wie man weitere Covid-Fälle verhindern will, darüber herrscht Unklarheit.

Einige Hundert Gläubige seien bei der Palmsegnung dabei gewesen, sagt Pfarrprovisor Martin Edlinger. Man habe im Freien, mit FFP2-Maske und mit genügend Abstand gefeiert. Die Corona-Verordnung habe Gottesdienste in der Osterwoche ja nicht verboten. Edlinger: „Auch ein gesundes Maß an Eigenverantwortung zum gegenseitigen Schutz ist Voraussetzung für die Teilnahme. Wo Ansteckungen passieren, ist nicht nachweisbar.“

Dass die hohe Sieben-Tage-Inzidenz - am Samstag erreichte sie mit 900 den Höhepunkt - allein von der Palmweihe stammt, bezweifelt auch der Wolfsberger Bezirkshauptmann Georg Fejan: „Der Cluster ist woanders entstanden, es gab schon vor dem Gottesdienst mehrere bekannte Fälle.“

Eine Abriegelung der Stadt stehe derzeit nicht zur Diskussion
 „Bei uns ist die britische Mutation sehr verbreitet. Sollten auch die Patienten in den Spitälern mehr werden, müssen wir uns etwas überlegen. Derweil setzen wir auf Information, Eigenverantwortung und verstärkte Polizeikontrollen“, erklärt Fejan. Unter den Erkrankten ist übrigens auch Bürgermeister Dieter Dohr mit seiner Familie. Er kann wegen der Covid-Infektion nicht an seiner Angelobung diese Woche teilnehmen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)