06.04.2021 08:00 |

Hartbergs Boss sauer:

„Diese Inaktivität war ein Wahnsinn!“

Der Selbstfaller der Hartberger Fußballer zuletzt in der Bundesliga-Qualirunde in Ried (2:3) schmeckte Hartberg-Boss Erich Korherr ganz und gar nicht. Mit den Schlüsselspielern Rep, Klem und Flecker, die nach Sperren und Verletzungen zurückkehren sollen, muss nun ein Sieg am kommenden Samstag gegen die Austria her.

„Das war eine Bundesliga-unwürdige Leistung!“ Hartberg-Boss Erich Korherr konnte nicht verhehlen, dass er sich vom Start in die Quali-Runde mehr erhofft hatte, als ein 2:3 in Ried. „Bitter war, dass wir bei 2:0 alles im Griff gehabt haben und Ried gar nicht vorhanden war. Aber dann haben wir sie zum Leben erweckt. Diese Inaktivität war ein Wahnsinn, da muss man die Spieler in die Pflicht nehmen, denn angeschafft hat ihnen keiner, dass sie sich zurückziehen. Der Grüll kann beim zweiten Tor aus der eigenen Hälfte loslaufen und keiner geht ihn an. Unbegreiflich. Da muss man einige Spieler hinterfragen, denn so wird’s ganz schwer.“

Denn mit der schmerzhaften Niederlage ist eingetreten, was eigentlich vermieden werden sollte: „Jetzt wird’s im Abstiegskampf wieder spannend“, knurrt Korherr, „genau das wollten wir nicht.“ Nachsatz: „Mit einem Sieg wär’s leichter für uns gewesen - aber wir müssen es nehmen, wie es ist."

Es braucht Charakterspieler!
Die Hoffnung: „Zum Glück kommen mit Rep, Klem und Flecker einige Spieler zurück, die wir dringend brauchen. Denn jetzt braucht’s Charakterspieler!“ Die Marschroute für das Samstag-Heimspiel gegen die Wiener Austria ist klar: „Die müssen wir jetzt schlagen, dass wir nicht hinten reinrutschen!“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / 5°
wolkig
-3° / 5°
wolkig
-4° / 6°
stark bewölkt
-4° / 3°
stark bewölkt
-4° / 3°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)