01.04.2021 05:50 |

Kanye hat‘s verboten

Kim Kardashian nach Ehe-Aus am liebsten nackt

Die Trennung von Ehemann Kanye West scheint für Kim Kardashian ein echter Befreiungsschlag zu sein. Denn nicht nur, dass sich die Reality-TV-Darstellerin nach zahlreichen Ausrastern ihres Ehemanns nun endlich wieder auf sich konzentrieren kann, genießt sie es angeblich mehr als je zuvor, so oft wie möglich nackt herumzulaufen. Der Rapper hatte seiner für ihre Freizügigkeit bekannten Ehefrau ja vor einigen Jahren erklärt, er möge es lieber, wenn sie „angezogen“ bleibt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Seit dem Ehe-Aus mit Kanye West hält Kim Kardashian deshalb fast nichts mehr im Hemd und Höschen, verriet ein Insider nun dem „Heat“-Magazin. Sie mache sich kaum noch Gedanken, was sie anziehe. Am allerliebsten trage sie überhaupt nichts, weiß dieser. „Sie ist nicht mehr so streng mit sich“, plauderte die anonyme Quelle nun aus.

Kanye hasste Kims Freizügigkeit
Vor allem daheim verzichte die Reality-TV-Queen oftmals auf Kleidung. „Kayne hätte sie in diesem Fall ständig darauf hingewiesen, dass sie sich etwas überziehen soll“, so der Insider. „Es schien fast so, dass er, je unsicherer er wurde, sich umso mehr über sie ärgerte. Deshalb wurde es für Kim zur Gewohnheit, dass sie sich jeden Morgen darüber den Kopf darüber zerbrach, was sie anziehen soll.“

Daheim am liebsten nackt
Seit der offiziellen Trennung von Kanye West sei Kim Kardashian daher auch ein Stein vom Herzen gefallen. „All das hat sie nun hinter sich gelassen. Endlich kann sie sich entfalten, genauso wie sie möchte“, verriet der Insider - und weiter: „Kim ist am glücklichsten, wenn sie sich komplett entblößen kann, sobald keine Kameras mehr auf sie gerichtet sind. Sie liegt splitternackt in der Sonne und schläft hüllenlos. Und sie hat vor allem gelernt, nicht zu streng mit sich zu sein und ihre Makel zu akzeptieren.“

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol