28.12.2010 09:25 |

Neue Probleme

Swiss-Ski-Girl Lara Gut nach Sperre auch noch verklagt

Der Schweizer Jungstar Lara Gut muss sich nach einem Streit mit dem Schweizer Verband nun auch mit juristischen Problemen befassen. Die Vermarktungsagentur IMG verklagt die 19-Jährige wegen deren Wechsel zur Konkurrenzfirma Pool Position.

Gut soll trotz eines im Dezember 2009 unterzeichneten Vierjahresvertrages mit IMG ihren Partner gewechselt haben. Für die Weltcup-Rennen am Semmering ist das "Enfant terrible" wegen öffentlicher Kritik an Cheftrainer Mauro Pini vom Schweizer Ski-Verband suspendiert.

Gut gilt als eines der größten Talente im alpinen Ski-Weltcup. Bei der WM 2009 in Val d'Isere hatte die Schweizerin in Abfahrt und Super-Kombination jeweils Silber geholt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol

Sportwetten