21.03.2021 11:07 |

Mit Schutzmasken:

Trotz der Pandemie weiter in Übung bleiben

Leben zu retten und Menschen zu helfen – dafür stehen die rund 17.000 burgenländischen Florianis. Damit das im Ernstfall gelingt, muss regelmäßig trainiert werden. Kein leichtes Unterfangen in Pandemiezeiten. In Donnerskirchen wurde jetzt wieder fleißig geübt.

Erst kürzlich wurde – wie berichtet – der Schulungsbetrieb wieder aufgenommen. So auch bei den Florianis in Donnerskirchen. „Unsere wöchentlichen Ausbildungen werden unter bestmöglichen Schutzbedingungen zugsweise weitergeführt“, heißt es aus dem Kommando.

Zuletzt trainierten die Helfer mit dem Hebekissen und beschäftigten sich mit dem Bau von Pölzholz-Türmen. Um sich und die Kameraden nicht zu gefährden, wurden dabei FFP2- Schutzmasken getragen.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
16° / 24°
einzelne Regenschauer
12° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 24°
einzelne Regenschauer
16° / 23°
einzelne Regenschauer
14° / 24°
einzelne Regenschauer