Ebbe im Börsel?

Michael Wendler verkauft Florida-Villa und Boot

Adabei
17.03.2021 09:59

Keine Jobs, kein Geld? Für Michael Wendler scheint es derzeit alles andere als rosig zu laufen. Spätestens, nachdem der Schlagersänger nach der öffentlichen Verbreitung von Verschwörungstheorien aus der „DSDS“-Jury ausgestiegen war und daraufhin auch noch lukrative Werbe-Deals flöten gingen, herrscht offenbar Ebbe im Börsel des 48-Jährigen. Das hat den Wendler nun laut Medienberichten zu drastischen Schritten veranlasst. 

Wie die „Bild“-Zeitung in Erfahrung gebracht hat, musste Michael Wendler jetzt sein Haus in Cape Coral (Florida), das er erst im letzten Jahr gemeinsam mit Tochter Adeline erworben hatte, verkaufen. 450.000 Euro sollen die neuen Eigentümer demnach für das Anwesen auf den Tisch gelegt haben.

Unterschrieben hat den Vertrag laut Informationen der Zeitung Wendlers 19-jährige Tochter, die als Geschäftsführerin der Wendler-Firma American Waterfront Inc. fungiert. Ihr soll die Villa bislang auch aus steuerlichen Gründen gehört haben.

Michael Wendler und Laura Müller (Bild: Thomas Burg / Action Press / picturedesk.com)
Michael Wendler und Laura Müller

Immerhin: Auf der Straße enden werden Wendler und seine Laura wohl nicht. Denn auch wenn die Familie ursprünglich in das Haus einziehen wollte, entschied sich die Wendler-Gattin schließlich um. Momentan wohnt der Schlagerstar mit seinen Liebsten in einem anderen Haus - zur Miete.

Wendler trennt sich auch von Boot und Harley Davidson
„Michael steht das Wasser finanziell bis zum Hals“, will ein Bekannter des Schlagerstars wissen. Und deshalb scheint der Mallorca-Barde derzeit mit allen Mitteln zu versuchen, seine finanziellen Löcher zu stopfen. Wie weiter berichtet wird, steht nämlich auch Wendlers Speedboot, das er erst im Juni erworben hatte, im Internet zum Verkauf. 153.000 Euro will der Sänger dafür haben. Zudem soll er bereits eine seiner Harley Davidsons für rund 9900 Euro veräußert haben.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele