08.03.2021 12:57 |

„Ein Top-Team“

DTM-Wechsel: Lucas Auer kehrt zu Mercedes zurück!

Autorennfahrer Lucas Auer wechselt im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) das Cockpit und fährt in der kommenden Saison einen Mercedes des deutsch-amerikanischen Winward Teams. Für den 26-jährigen Tiroler ist es eine Rückkehr, pilotierte er doch schon von 2015 bis 2018 einen Mercedes. Im Vorjahr gelang Auer im Konkurrenz-Wagen von BMW ein Saisonsieg, ein Jahr davor hatte er sich in der japanischen Super Formula versucht.

„Ich habe immer gesagt, dass es mein Ziel ist, in einem Top-Team in einer Top-Meisterschaft um Siege fahren zu wollen. Und genau dieses Szenario ist jetzt unter Dach und Fach“, erklärte Auer. „Die Rückkehr zu Mercedes-AMG nach zwei Jahren ist jetzt schon ein besonderes Gefühl.“

Mercedes hatte sich 2018 aus der Serie zurückgezogen. Nach der Neuaufstellung der Serie für die kommende Saison mit beliebten und günstigeren GT3-Rennwagen wagte man aber einen Neustart. Auers Teamkollege wird der in der Schweiz lebende Deutsch-Brite Philip Ellis.

Auers Onkel und DTM-Serienchef Gerhard Berger sieht einer Saison mit größerer Markenvielfalt entgegen. Neben Mercedes sind u.a. auch Audi, McLaren und Ferrari fix. Die DTM umfasst heuer insgesamt acht Wochenenden mit jeweils zwei Rennen. Der Saisonstart erfolgt in Monza (18. bis 20. Juni), am 3. bis 5. September folgt als Auers Höhepunkt das Heimrennen auf dem Red Bull Ring in Spielberg.

„Das wird eine absolute Top-Meisterschaft“
Seinem sechsten Jahr in der DTM blickt der fünffache Sieger voller Vorfreude entgegen. „Wenn man sieht, welche Teams und welche Fahrer da gerade jeden Tag präsentiert werden, wird das eine absolute Top-Meisterschaft mit professionellen Teams und ganz starken Piloten“, sagte Auer.

Der Salzburger Philipp Eng gehört laut „Motorsport-Total.com“ noch zu den heißesten Kandidaten auf ein Cockpit. Eng, der 2020 seinen ersten Sieg feierte, wird zwar 2021 die vier Langstreckenrennen der IMSA-Serie bestreiten, allerdings gibt es keine Terminüberschneidung mit dem DTM-Rennkalender. Die Möglichkeit besteht also, dass der 31-Jährige auch 2021 in seiner bisherigen Stammserie aktiv bleibt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten