Gespräche geplant

150 Millionen! Verstappen-Hammer bahnt sich an

Formel 1
29.04.2024 07:00

Ein Hammer-Wechsel von Max Verstappen bahnt sich an! Mercedes macht offenbar ernst und will sich nach dem Miami-GP mit dem Niederländer zusammensetzen und Gespräche führen. Für Verstappen würde der Rennstall tief in die Tasche greifen – von 150 Millionen Euro pro Jahr ist die Rede.

Außerdem soll Verstappen nach seinem Karriereende einen Vertrag als Markenbotschafter für das Unternehmen bekommen, so der Wunsch von Konzernchef Ola Källenius und Multimilliardär Sir Jim Ratcliffe (Vorstandsmitglied von Ineos, Anm. d. Red.).

Teamchef Toto Wolff machte zuletzt keinen Hehl daraus, dass er den 26-Jährigen unbedingt als Ersatz für Lewis Hamilton verpflichten möchte. Verstappens Arbeitspapier bei Red Bull läuft eigentlich noch bis 2028. Doch nach der Causa Horner stehen die Zeichen auf Trennung, Design-Chef Adrian Newey dürfte der erste Dominostein sein, der beim Weltmeister-Team fällt. Verstappen soll der nächste sein.

Toto Wolff (re.) ist ein Fan von Max Verstappen (Bild: EPA)
Toto Wolff (re.) ist ein Fan von Max Verstappen

Geld spielt keine Rolle
Laut dem Portal „f1-insider.com“ gibt es nach dem Rennen in Miami (5. Mai) ein Treffen zwischen Verstappen, seinem Vater und seinem Berater mit den Mercedes-Anteilseignern. Geld spielt dabei keine große Rolle. Inklusive Bonuszahlungen ist von 150 Millionen Euro pro Saison die Rede, die Verstappen verdienen könnte. Denn: Das Gehalt von Hamilton von mehr als 50 Millionen Euro pro Jahr steht 2025 genauso zur Verfügung wie ein Re-Investment mit 100 Mio. Euro Gewinn, den das deutsch-britische Team im Geschäftsjahr 2023 verbuchen konnte.

Helmut Marko (li.) und Max Verstappen (Bild: APA/AFP/JOHN THYS)
Helmut Marko (li.) und Max Verstappen

Kommt Marko mit?
Wenn man dem Bericht Glauben schenken mag, ist man sogar bereit, Helmut Marko von Red Bull loszueisen. Verstappen und Marko pflegen bekanntlich ein enges Verhältnis.

Bleibt abzuwarten, wie sich die beiden entscheiden ...

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele