Deutsche Bundesliga

RB Leipzig erobert Spitze und macht Bayern Druck

Zumindest für drei Stunden hat RB Leipzig am Samstag die Tabellenführung in der deutschen Fußball-Bundesliga übernommen. Die „Bullen“ siegten zum Auftakt der 24. Runde beim SC Freiburg 3:0 (1:0) und kletterten bis zum Abendspiel zwischen Bayern und Borussia Dortmund einen Punkt vor den Münchnern an die Spitze. Wolfsburg liegt nach einer 1:2-(1:2)-Niederlage gegen Hoffenheim, für das u.a. Christoph Baumgartner traf, acht Zähler hinter Leipzig weiter auf Platz drei.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vierter bleibt Frankfurt, das gegen Stuttgart über ein 1:1 (0:0) nicht hinauskam. VfB-Stürmer Sasa Kalajdic setzte dabei seine Topform mit seinem siebenten Tor in Folge fort. Bayer Leverkusen (5.) kam im „Krisenduell“ mit Borussia Mönchengladbach (8.) zu einem 1:0-(0:0)-Auswärtserfolg. Hertha BSC machte mit einem 2:1-(0:1)-Erfolg über Augsburg einen wichtigen „Dreier“ im Abstiegskampf.

In Freiburg (mit Philipp Lienhart) nutzte Christopher Nkunku einen schweren Patzer von Freiburg-Goalie Florian Müller zum Führungstreffer für Leipzig (41.). In der zweiten Hälfte bekräftigten Alexander Sörloth (64.) und Emil Forsberg (79.) die Kampfansage an die Bayern und sorgten vor dem Champions-League-Rückspiel gegen Liverpool am Mittwoch (Hinspiel 2:0) für eine Moralinjektion.

In Gladbach schoss Patrik Schick (77.) Leverkusen nach einer lange torlosen Partie noch zum Sieg. Während Bayer-Coach Peter Bosz erst einmal durchatmen darf, wird die Situation für den am Saisonende nach Dortmund wechselnden Marco Rose nicht angenehmer. Bei seinen Verlierern standen erstmals alle drei Österreicher Stefan Lainer, Valentino Lazaro und Hannes Wolf in der Startelf.

Die Hertha kam dank eines späten Elfertors von Dodi Lukebakio (88.) zum nach neun Partien heiß ersehnten Sieg und verschaffte sich wieder mehr Luft im Abstiegskampf. Hertha-Stürmer Krzystof Piatek (62.) glich die frühe Augsburger Führung von Laszlo Benes (2.) aus. Die Augsburger, bei denen Michael Gregoritsch in den Schlussminuten kam, verpassten hingegen den möglicherweise schon entscheidenden Schritt im Abstiegskampf.

Die Spiele der 24. Runde:
Freitag
FC Schalke 04 - FSV Mainz 05 0:0

Samstag, 06.03.2021

TSG Hoffenheim - VfL Wolfsburg 2:1 (2:1)
Hoffenheim: mit Baumgartner (Tor zum 1:0/8.), Grillitsch, ohne Posch (nach pos. Coronatest);
Wolfsburg: Schlager bis 84., Pervan Ersatz, Trainer Glasner

Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart 1:1 (0:0)
Frankfurt: mit Hinteregger, Ilsanker, Trainer Hütter;
Stuttgart: Kalajdzic bis 87. (Tor zum 1:0/68.)

SC Freiburg - RB Leipzig 0:3 (0:1)
Freiburg: mit Lienhart;
Leipzig: ohne Sabitzer (gesperrt/verletzt), Laimer (verletzt)

Borussia Mönchengladbach - Bayer Leverkusen 0:1 (0:0)
Gladbach: mit Lainer, Wolf, Lazaro bis 81.;
Bayer: Dragovic Ersatz, ohne Baumgartlinger (verletzt)

Hertha BSC Berlin - FC Augsburg 2:1 (0:1)
Augsburg: Gregoritsch ab 84.

Bayern München - Borussia Dortmund 4:2 (2:2)
Bayern: mit Alaba

Sonntag, 07.03.2021
1. FC Köln - Werder Bremen 15.30 Uhr
Arminia Bielefeld - 1. FC Union Berlin 18.30 Uhr

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?