03.03.2021 13:16 |

In Hofgastein

Ausreisetests regen auf: „Ein Kasperltheater“

Ärger, Resignation oder Unverständnis: In Bad Hofgastein reagieren die Betroffenen der Ausreisetests auf die kommenden Regeln großteils mit Unmut. Die „Krone“ ist derzeit vor Ort. Ein Stimmungsbild.

Ab Freitag kontrollieren Polizei und Bundesheer an den Ortseinfahrten in Hofgastein. Wer ausreisen will, muss einen negativen Corona-Test vorlegen. Im Ort, der derzeit nahezu menschenleer ist, reagieren die Ortsbewohner auf die zukünftigen Regeln verärgert, wie ein Lokalaugenschein zeigt. „Dann fällt mir meine Laufkundschaft weg“, schildert Karin Angerer, die einen Friseursalon im Ort betreibt, der „Krone“. „Es ist furchtbar, wir haben eh schon wenig Kundschaft. Jetzt wird es sicher noch weniger“, so die Friseurmeisterin. Auch eine Mitarbeiterin betroffen, so die Pongauer Unternehmerin. „Sie kommt aus Bad Gastein und braucht dann immer einen Test, um heimzufahren.“ Auch das Wort „Kasperltheater“ fällt im Gespräch mit manchen Einheimischen über die Ausreistests. Vom Sinn der Kontrollen überzeugt gibt sich am Mittwochvormittag nahezu niemand der Befragten. 

Bürgermeister Markus Viehauser (ÖVP) verteidigte die Kontrollen zuvor noch. „Ich glaube, die Fallzahlen sprechen für sich. Wir haben sehr viele neue Fälle dazubekommen. Da muss man einfach aufpassen, dass die Fallzahlen nicht explodieren. Es ist alles besser, als wenn wir ganz unter Quarantäne gestellt werden", so der Ortschef am Dienstag. 

Das Rote Kreuz rechnet ab Freitag mit großen Andrang bei den Teststraßen. „Weil Berufstätige die Tests ja nun auch benötigen“, erklärt Gerhard Wechselberger, der die Bezirksstelle in Radstadt leitet. In Zusammenarbeit mit dem Land werden in Radstadt darum auch die Testkapazitäten erweitert. Die Teststeams der Helfer nehmen nun auch am Samstag Abstrich in der Bezirksstelle in der Tauernstraße. Zusätzlich zur Teststation im Hofgasteiner Alten Kursaal wird ab Freitag auch eine Teststraße im Kultursaal in Altenmarkt eröffnet. 

Das Land gab am Mittwoch weitere Details zu den Regeln bekannt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol