02.03.2021 16:12 |

Inzidenz über 1000

Strenge Ausreisekontrollen in zwei Pongauer Orten

71 neue Infektionen in Bad Hofgastein und 64 in Radstadt in den vergangenen sieben Tagen - die Inzidenz beträgt mehr als 1000. Deswegen verhängt das Land ab Freitag für zwei Wochen Ausreisebeschränkungen in den beiden Gemeinden. Die Orte können dann nur noch mit einem negativen Corona-Test verlassen werden.

Das Land Salzburg hat auf die vielen Corona-Fälle in Radstadt und Bad Hofgastein reagiert. „Wir wollen mit der Maßnahme verhindern, dass sich das Virus innerhalb des Bezirks ausbreitet“, heißt es aus dem Büro von Landeschef Wilfried Haslauer (ÖVP). Die Bundesregierung hatte zuvor eine Beschränkung für den gesamten Pongau in Erwägung gezogen.

Die Einschränkung wird 14 Tage andauern, der Test für die Ausreise darf nicht älter als 48 Stunden sein und ist für alle ab 16 Jahren verpflichtend. Es soll streng kontrolliert werden, das Bundesheer wurde bereits zur Assistenz angefordert. Noch muss viel organisiert werden, denn in Radstadt zum Beispiel befindet sich eine fixe Teststraße, die für die Pongauer dann nicht erreichbar sein wird.

Bürgermeister von Bad Hofgastein: „Fallzahlen sprechen für sich“
Erste Reaktion vom Bad Hofgasteiner Bürgermeister Markus Viehauser (ÖVP): „Ich glaube, die Fallzahlen sprechen für sich. Wir haben sehr viele neue Fälle dazubekommen. Da muss man einfach aufpassen, dass die Fallzahlen nicht explodieren“. Nachsatz: „Es ist alles besser, als wenn wir ganz unter Quarantäne gestellt werden“. Die hohen Fallzahlen erklärt sich Viehauser durch die britische Mutation, die vielen Tests und auch die „Pandemie-Müdigkeit“ seiner Bürger.

Ähnlich sieht es der Radstädter Bürgermeister Christian Pewny (FPÖ): „Erfreut bin ich nicht, aber es wird uns nichts anderes helfen.“ Für ihn sind die Einschränkungen über einen Zeitraum von 14 Tagen zu lange. „Ich hätte lieber sieben Tage gehabt und am sechsten Tag die Situation bewertet“, so der Stadtchef. Woher die vielen Fälle kommen, weiß er nicht. Nur ein größerer Cluster ist Pewny bekannt.

Felix Roittner
Felix Roittner
Marie Schulz
Marie Schulz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol