„Die-Imkerei“-Gründer:

In der Ruhe liegt Peterstorfers Kraft

Oberösterreich
28.02.2021 19:00

Als Hobby hat Florian Peterstorfer die Imkerei 2015 für sich entdeckt. „Mit sechs Bienenvölkern fing ich an“, sagt der Welser, der drei Jahre später dann „Die Imkerei“ gründete. Heute hat er rund 100 eigene Bienenvölker, betreut zudem weitere 50 bei Firmen. „Ich bin der größte Arbeitgeber der Region“, sagt er lachend.

Tee mit Honig serviert Florian Peterstorfer in seinem Wohn-Esszimmer, das derzeit zugleich auch noch sein Büro ist. In Sipbachzell ist der 39-Jährige mit seiner Firma „Die Imkerei“ bei einem Landwirt Untermieter und hat dort die Produktion angesiedelt, in der dann auch die Honig-Sorten, der Spezial-Gin oder die Bienenbrot-Kapseln mit Propolis für den Versand verpackt werden. Drei Mitarbeiter hat er mittlerweile im Team. „Als ich vor ein paar Jahren begonnen habe, hätte ich das nicht gedacht, dass sich das so entwickelt“, sagt Peterstorfer, dem der Auftritt in der Puls4-Show „2 Minuten 2 Millionen“ im Vorjahr enorm weiterhalf.

Das Bienensterben motivierte Florian Peterstorfer dazu, mit dem Imkern zu beginnen. (Bild: Markus Wenzel)
Das Bienensterben motivierte Florian Peterstorfer dazu, mit dem Imkern zu beginnen.

Gerne in der Beobachterrolle
Die Arbeit als Imker erfüllt ihn. Peterstorfer, der lange Zeit im Vertrieb bei Unternehmen tätig war, scheint angekommen zu sein. „Wenn Zeit ist, setze ich mich in der Nähe des Stockes hin und schaue den Bienen beim Fliegen zu - da kann man vieles erkennen“, erzählt Peterstorfer.

Über den eigenen Onlineshop vertreibt der 39-Jährige derzeit die in Sipbachzell hergestellten Produkte. (Bild: Markus Wenzel)
Über den eigenen Onlineshop vertreibt der 39-Jährige derzeit die in Sipbachzell hergestellten Produkte.

Bienen-Paten gesucht
Der Overall mit Stichschutz und Hut, ein Smoker und ein Stockmeißel sind die Arbeitsutensilien von Peterstorfer. „Ich versuche aber, großteils ohne Schutzanzug zu arbeiten“, erzählt er, „man arbeitet dann langsamer und ruhiger. Die Bienen merken, ob du gestresst bist, verzeihen keine Fehler“. Von Kunststoffverarbeiter Greiner über Lebensmitteldiskonter Hofer bis hin zu Backwarenspezialist Resch & Frisch lassen Firmen derzeit deren auf Firmenarealen lebenden Bienenvölker von ihm betreuen. Peterstorfer plant, das Angebot auf Privatpersonen zu erweitern: „In Form von Bienen-Patenschaften.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele