27.02.2021 18:00 |

Volksschauspiele

Geschäftsführerin Verena Covi will Ruhe bringen

Verena Covi wurde am Donnerstag, wie berichtet, mit der Geschäftsführung der Tiroler Volksschauspiele betraut. Die 56-jährige Innsbrucker Kulturmanagerin und Schauspielerin ist sich bewusst, dass sie sich nicht in ein gemachtes Bett legt. Vor ihr liegt sehr viel Arbeit, geschickte Diplomatie wird dabei sehr gefragt sein.

Die sprichwörtlichen Rosen streute der Bürgermeister von Telfs, Christian Härting, nachdem sich die Generalversammlung der gemeinnützigen Tiroler Volksschauspiele GmbH vorgestern am Abend einstimmig für Verena Covi als neue Geschäftsführerin entschied: „Sie ist in mehrfacher Hinsicht eine ideale Geschäftsführerin, da sie wirtschaftlich-unternehmerische Erfahrung im Kulturmanagement mitbringt und außerdem starke persönliche Beziehungen zum Theater hat. Sie kennt daher die Tiroler Szene sehr gut. Ich bin zuversichtlich, dass die Tiroler Volksschauspiele jetzt wieder in ein ruhigeres Fahrwasser kommen werden“.

 Wie ein Boot auf stürmischer See
Der Umstand, dass das Boot mit Namen „Tiroler Volksschauspiele“ seit Sommer letzten Jahres auf stürmischer See steuert, ist der 1964 in Innsbruck geborenen ausgebildeten Schauspielerin und Absolventin eines Wirtschaftsstudiums mehr als bewusst. Sie tituliert ihre Tätigkeit deshalb als einen „Neustart“, der aber nicht bei Stunde Null beginnt. Da sie „auf einen fahrenden Zug“ aufspringt und dabei nicht „zurück“, sondern „nach vorne blickt“. Ihre primären Ziele dabei sind, Prozesse zu schaffen und Ruhe in die angespannte Situation zu bringen.

Ihr erfolgreiches Unternehmen „Gastrotheater“ hat Covi ruhend gelegt, um sich voll und ganz den „Tiroler Volksschauspielen“ widmen zu können. Dieses identitätsstiftende Theaterfestival stellt bereits seit Jahrzehnten einen wichtigen emotionalen Teil im Sein von Verena Covi dar. Hubert Berger

Hubert Berger
Hubert Berger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
0° / 7°
leichter Regen
-1° / 7°
leichter Schneefall
-2° / 4°
bedeckt
-0° / 7°
Schneeregen
-3° / 9°
stark bewölkt