25.02.2021 06:14 |

Ursache weiter unklar

Woods: Keine Anklage! „Unfall ist kein Verbrechen“

Golf-Superstar Tiger Woods muss sich nach seinem schweren Autounfall auf keine strafrechtliche Verfolgung einstellen. Die Unfallursache sei zwar weiter unklar, es werde aber keine Anklage in Erwägung gezogen, erklärte der zuständige Sheriff von Los Angeles County, Alex Villanueva, am Mittwoch in einer Pressekonferenz. „Das bleibt ein Unfall und ein Unfall ist kein Verbrechen“, sagte Villanueva. „Leider passiert so etwas.“

Woods war mit seinem SUV am Dienstag von der Straße abgekommen, hatte sich mehrfach überschlagen und beim Aufprall mehrere offene Trümmerbrüche erlitten. Sowohl das Schien- und Wadenbein, als auch ein Knöchel mussten in einer mehrstündigen Operation fixiert werden. Der 45-Jährige erholte sich laut Angaben seines Managements am Mittwoch im Krankenhaus, war aber bei Bewusstsein.

Laut Angaben des zuständigen Sheriffs war das Auto mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Warum es auf die Gegenfahrbahn geraten und eine Böschung hinabgeschleudert wurde, sei aber nach wie vor Gegenstand von Ermittlungen. Dabei solle sowohl das Tempo in Betracht gezogen werden, als auch ob Woods möglicherweise abgelenkt war. Bei dem Unfall auf einem gefährlichen Abschnitt südlich von Los Angeles war keine andere Person zu Schaden gekommen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten