18.02.2021 19:53 |

Kampf um Gerechtigkeit

Eltern von Terror-Opfer (21) wollen Schmerzensgeld

Rund 100 Tage nach der Terrornacht im Zentrum Wiens wollen nun die Eltern des mit einem Herzschuss getöteten Nedzip V. (21) die Republik klagen. Denn ein Kommissionsbericht belegt, dass der blutige Amoklauf des Dschihadisten, bei dem vier Menschen getötet wurden, möglicherweise hätte verhindert werden können!

Schließlich waren den Verkäufern in einem Waffengeschäft in Bratislava (Slowakei) der spätere Attentäter und sein Komplize dermaßen suspekt vorgekommen, dass sie die beiden Männer, die für eine Kalaschnikow AK-47 Munition erstehen wollten, heimlich verfolgt - und fotografiert (!) hatten. „Die Bilder des verdächtigen Duos, das in einem weißen BMW mit österreichischen Kennzeichen am 21. Juli 2020 angereist war, sowie Kopien der Videoaufzeichnungen im Geschäft wurden an die slowakische Polizei übermittelt“, so Anwalt Mathias Burger.

Schon am 27. Juli erging diese Information über den gescheiterten Munitionskauf – wie berichtet – an das österreichische EUROPOL-Büro. Und blieb lange liegen. Nur eine von etlichen Pleiten und Pannen im Vorfeld der fatalen Terrornacht.

Heute, dreieinhalb Monate nach dem Blutbad, wirken die Eltern des aus nächster Nähe mit zwei Schüssen exekutierten jungen Malers aus Korneuburg in Niederösterreich, der ebenso nordmazedonische Wurzeln wie sein Killer hat, von Schock und Trauer über den Mord an ihrem Sohn noch immer wie gelähmt.

Zitat Icon

Wir hofften bis zum Schluss, dass Nedzip noch lebt.

Vater von Nedzip V.

„Bis 7 Uhr früh klapperten wir Polizeiinspektionen und Wiens Spitäler ab, um Gewissheit über unseren Sohn zu erfahren. Wir hofften bis zum Schluss, dass Nedzip noch lebt“, so der 43-jährige Vater unter Tränen - das gesamte Interview mit der Familie ist ab 21 Uhr auf Puls 24 zu sehen. Schmerzensgeld fordern sie keineswegs für sich, sondern um notleidenden Familien in ihrem Heimatland Mazedonien helfen zu können.

Christoph Matzl
Christoph Matzl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter