15.02.2021 16:03 |

Bezirk Schwaz Hotspot

Südafrika-Mutation: Zahl der Fälle in Tirol steigt

Wie verbreitet war und ist die südafrikanische Coronavirus-Mutation in Tirol? Die Analysen dazu laufen täglich auf Hochtouren. Wie das Land am Montag mitteilte, wurden bisher 505 bestätigte und teils noch unbestätigte Fälle verzeichnet. Schwaz ist weiterhin der Hotspot-Bezirk.

Die bisherigen Zahlen zur südafrikanischen Coronavirus-Mutation in Tirol beziehen sich auf den Zeitraum 23. Dezember 2020 bis 13. Februar 2021. Die bisher 505 bestätigten und teils noch unbestätigten Fälle schlüsseln sich wie folgt auf:

  • 176 mit Vollsequenzierung bestätigte Südafrika-Mutationen durch die AGES (davon ist aktuell kein Fall aktiv-positiv).
  • 142 teilsequenzierte Fälle, die mit großer Wahrscheinlichkeit eine Südafrika-Mutation aufweisen.
  • 187 vorselektierte Verdachtsfälle, die einen PCR-Verdacht auf die Südafrika-Mutation aufweisen und nun teil- bzw. vollsequenziert werden.

142 Betroffene derzeit aktiv positiv
Bei diesen 329 vorselektierten und teilsequenzierten Fällen bzw. Verdachtsfällen gibt es einen Anteil von gesamt 142 aktiv Positiven. „Nach den bisherigen Erfahrungen wird sich der Großteil dieser Fälle bestätigen“, heißt es vonseiten des Landes.

Bezirk Schwaz weiter Hotspot
Rund 58 Prozent der bestätigten und unbestätigten Südafrika-Fälle waren bisher im Bezirk Schwaz zu verzeichnen. Rund 19 Prozent traten im Bezirk Kufstein, rund elf Prozent im Bezirk Innsbruck-Land und rund fünf Prozent in Innsbruck auf. Drei Prozent der Fälle waren auf den Bezirk Reutte zurückzuführen, über einen Prozent auf die Bezirke Kitzbühel und Imst und unter einem Prozent auf die Bezirke Landeck und Lienz.

Quellen: Kronen Zeitung/APA

Hubert Rauth
Hubert Rauth
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 17°
einzelne Regenschauer
9° / 16°
einzelne Regenschauer
10° / 15°
leichter Regen
9° / 16°
einzelne Regenschauer
11° / 18°
einzelne Regenschauer