10.02.2021 15:34 |

Prozess in Innsbruck

Wurde Hund von Frauerl in Badezimmer getötet?

Weil sie ihren sechs Monate alten Hund in die Badewanne geworfen und getötet haben soll, saß kürzlich eine in Tirol lebende Slowakin in Innsbruck vor Gericht. Die Frau kann oder will sich aufgrund von Alkohol und Tabletten aber an nichts mehr erinnern.

„Der Hund war alles für mich. Ich habe mich 24 Stunden um ihn gekümmert“, schwor die im Tiroler Oberland lebende 52-Jährige vor Richterin Heide Maria Paul. Doch der Vierbeiner musste sterben. Ob aufgrund eines Unfalls oder eines Brutalo-Wurfes in die Badewanne, konnte auch der Prozess nicht klären.

„Vielleicht ist mir der Hund aus den Händen gerutscht“
„Ich kann mich an nichts erinnern“, erklärte die Angeklagte, die bis vor einigen Monaten noch von einem Erwachsenenvertreter betreut wurde. „Kurz vor dem Zwischenfall ist meine Mutter vollkommen unerwartet verstorben“, schilderte die alkoholkranke Frau. Den Schmerz über den Verlust habe sie in Spirituosen zu ertränken versucht - und jede Menge Tabletten in sich hineingeworfen. „Vielleicht ist mir der Hund aus den Händen gerutscht, mit dem Kopf voraus in die Badewanne gestürzt und dabei unglücklich aufgekommen“, mutmaßt die 52-Jährige.

Außergerichtliche Einigung
Die bisher unbescholtene Frau übernahm die Verantwortung und kam mit einer Diversion davon. Die Slowakin muss 350 Euro Geldbuße zahlen und 120 Euro an den Tierschutzverein spenden. Eine Verurteilung bleibt ihr aber erspart.

Samuel Thurner, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 10°
wolkig
-1° / 10°
wolkig
-2° / 7°
stark bewölkt
0° / 10°
wolkig
-2° / 12°
wolkig