08.02.2021 06:00 |

Ärztekammer-Chef:

„Österreich hätte selbst Impfstoff kaufen sollen“

Immer noch ist unklar, wann die Wiener Hausärzte ihre Patienten gegen das Coronavirus impfen können. Mehr als die Hälfte der 6000 Ordinationen könnten und wollen sofort loslegen, sagt Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres. Doch es gibt kein Serum.

Die „Schnarchnasen-EU“ habe es vergeigt, teils auch die österreichische Regierung, so der Mediziner. „Rückblickend betrachtet, hätte Österreich selbst Impfstoff einkaufen sollen. Denn die EU hat viel zu lange zugewartet“, erklärt der Ärztekammer-Chef. So wie Deutschland (allerdings in zu geringen Mengen) oder Ungarn sich selbst Serum besorgt haben. Ohne Brüssel. Die Union hat die Länder zwar lauwarm gerügt. Aber das war’s auch schon. Österreich hätte eine Schelte auch nicht vom Sitz gerissen. Hauptsache, mehr Serum wäre da.

Auch Szekeres für „Sputnik“-Impfung
Vom russischen „Sputnik“, das Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) nun in Österreich produzieren lassen will, hält Szekeres einiges. „Sobald die Europäische Arzneimittelbehörde die Zulassung erteilt, würde ich das Vakzin sofort verimpfen. Eine Bewilligung der EMA heißt, es ist in Ordnung.“ Der 58-jährige Facharzt und Humangenetiker würde „Sputnik V“ auch sich selbst verabreichen lassen. Allerdings hat er - beruflich bedingt - schon die Spritze erhalten. Von Biontech/Pfizer.

Alexander Schönherr
Alexander Schönherr
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter