06.02.2021 14:11 |

Dominanz lange vorbei

Erster ÖSV-Doppelsieg im Super-G seit 10 Jahren

Kaum zu glauben, aber wahr! Seit 10 Jahren konnten die österreichischen Speed-Herren keinen Doppelsieg mehr im Super-G feiern. Kriechmayr vor Mayer in Garmisch beendete die lange Durststrecke. Der letzte Doppelsieg datiert vom 5. Februar 2011 als Hannes Reichelt vor Benjamin Raich gewann. Von der Dominanz vergangener Tage fehlte in den letzten Jahren jede Spur.

Ende der 90-er und Anfang der 2000-er war der Super-G die Paradedisziplin der ÖSV-Herren. Zwei oder drei Österreicher am Podest waren keine Seltenheit. In der Saison 1998/99 gab es sogar in allen sechs Super-G-Rennen der Saison Mehrfacherfolge. Das große Highlight war der legendäre Neunfach(!)-Sieg in Innsbruck.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol