Parte schon gedruckt

Spital in Tulln erklärt falsche Patientin für tot

Im Universitätsklinikum Tulln ist eine 83 Jahre alte Frau fälschlicherweise für tot erklärt worden. Grund war eine Patientenverwechslung, wie das Krankenhaus am Donnerstagnachmittag in einer schriftlichen Stellungnahme mitteilte. Die Familie der vermeintlich Verstorbenen war am Sonntag informiert worden, die Parte wurde bereits gedruckt.

Der Grund für die Verwechslung wurde seitens des Uniklinikums wie folgt skizziert: Am vergangenen Samstag seien annähernd zeitgleich zwei Patientinnen in schlechtem Allgemeinzustand von der Rettung ins Spital gebracht worden - eine davon aus einem Pflegeheim. „Beide waren nicht orientiert und konnten keinerlei Angaben zur eigenen Person machen“, wurde im Namen der Klinikleitung betont.

Falsche Frau ins Pflegeheim geschickt
Am Sonntag sei eine der Frauen gestorben. „Durch den falschen Namen wurden die falschen Angehörigen verständigt und somit das Bestattungsunternehmen durch die Angehörigen.“ Aufgefallen sei die Verwechslung schließlich am Mittwoch, „als die andere Patientin zurück in das Pflegezentrum geschickt werden sollte, jedoch vom Pflegepersonal vor Ort nicht erkannt wurde“. Nach eingehender Recherche wurden dann am Abend die Angehörigen beider Frauen kontaktiert.

Zitat Icon

Wir nehmen diese Situation sehr ernst und auch zum Anlass, unsere Abläufe intern noch genauer zu überprüfen, um zukünftig Verwechslungen wie diese ausschließen zu können.

Uniklinikum Tulln

Das Uniklinikum Tulln hob hervor, das Geschehene zutiefst zu bedauern. „Wir nehmen diese Situation sehr ernst und auch zum Anlass, unsere Abläufe intern noch genauer zu überprüfen, um zukünftig Verwechslungen wie diese ausschließen zu können.“

Den Hinterbliebenen wurde psychologische Unterstützung angeboten, weiters übernehme die Klinik „die durch die Verwechslung entstandenen Kosten“. Festgehalten wurde außerdem, dass beide Patientinnen sowohl medizinisch als auch pflegerisch lege artis behandelt worden waren und durch die Verwechslung keinen Schaden erlitten.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
6° / 12°
Regen
6° / 10°
Regen
6° / 15°
einzelne Regenschauer
5° / 15°
Regen
2° / 9°
leichter Regen