07.02.2021 06:00 |

Quarantäne im Paradies

Robbie Williams: Gefangen auf der Luxus-Insel

Just während des Familienurlaubs auf St. Barth hatte sich der Popkünstler Robbie Williams mit Corona angesteckt. Sein Ort der Quarantäne sah aber doch ziemlich außergewöhnlich aus.

Es klingt ein wenig wie die Ironie des Schicksals. Da flüchtete der Pop-Künstler Robbie Williams mit seiner Familie auf die Luxus-Insel Saint-Barthélemy, vulgo St. Barth, im Karibischen Meer, um fernab von Städten und Menschenmengen dem Pandemie-Schrecken zu entkommen. Außerdem wollte er unter Palmen und blauem Firmament gebührend ausspannen.

Beides hat’s dann aber leider doch nicht so gespielt. Denn der 46-jährige Ex-Take-That-Sänger wurde just im Urlaub positiv getestet. Also hieß es: Ab in die Quarantäne. Welch High-End-Isolation!

Quarantäne um 120.000 Euro pro Woche
Das ungewollte Krankenquartier war nämlich die Eden Rock Silver Rainbow Villa, ein traumhaftes Anwesen direkt am Meer, das zum Fünf-Sterne-Resort des Hotels Eden Rock gehört. In dieser noblen Bleibe residierten Robbie, seine Ehefrau Ayda (41) und die vier Kinder Teddy (8), Charlton (6), Colette (2) und Beau (1). Die Kosten: rund 120.000 Euro - pro Woche.

Wegen Robbies Infektion musste der Aufenthalt allerdings um viele Tage verlängert werden ...

Luxus, wohin das Auge reicht
Was man um das Geld geboten bekommt - obgleich der Komfort nur eingeschränkt genutzt werden konnte: einen Infinity-Pool, einen eigenen Strandabschnitt mit Meereszugang, eine Bar, einen Fitnessraum.

Und zum Glück auch sechs Schlafzimmer, auf die sich alle Familienmitglieder aufteilen konnten. Einen privaten Butler und vollen Zimmerservice gab’s auch - die durften sich aber nur in Schutzkleidung nähern.

Karin Schnegdar, Kronen Zeitung

Zum Newsletter anmelden!
Sie sind ein Fan von Herzogin Kate und ihren Kindern, lieben royale Traumhochzeiten und Baby-News? Der neueste Klatsch über internationale Promis wie Kim Kardashian oder Brad Pitt und natürlich die heimische High Society von Richard Lugner bis ATV-Starlet Tara interessiert Sie: Dann melden Sie sich zum neuen Adabei-Newsletter an!

Täglich erhalten Sie von Montag bis Freitag am Vormittag die aktuellsten Promi-Nachrichten aus aller Welt direkt in Ihr Postfach - natürlich kostenlos!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol