Öffnung nach Lockdown:

Kunst mit Vorsicht zu genießen

Oberösterreich
03.02.2021 16:00

Buchstäblich mit Vorsicht zu genießen ist die Kunst ab dem kommenden Montag, 8. Februar, wenn Museen und Galerien in Oberösterreich unter strengen Corona-Maßnahmen wieder öffnen dürfen. Es gibt einiges zu entdecken, neue Ausstellungen und verlängerte Präsentationen warten auf die Kulturfreunde.

Obwohl Museen ab 8. Februar wieder öffnen dürfen, werden es die meisten erst am 9. Februar tun, da am Montag bei vielen ohnehin geschlossen ist: So startet auch das Lentos am Dienstag mit der von der „Krone“ präsentierten und bis 18. April verlängerten Schau zu Franz Gertsch neu durch, auch die Ausstellung zu Linda Bilda war bisher nur kurz zu sehen. Neues gibt es im Schlossmuseum Linz, wo ab 11. Februar unter dem Titel „Das geschnittene Frauenbild“ Peter Kubovskys Linolschnitte gezeigt werden.

Das Lentos (Bild: Chris Koller)
Das Lentos

Im Francisco Carolinum sollte man die Retrospektive zum Fotografen Roger Ballen genauso wenig verpassen wie die Präsentation von Luo Yangs Fotografien (beides wieder ab Dienstag). Die Kunstsammlung des Landes eröffnet am 9. Februar die Ausstellung von Birgit Zinner, dazu wird „That’s new and needed II“ vorbereitet. Schon am Montag öffnet Die Galerie in Gmunden die Ausstellung „Ferdinand und der Pabst“ mit Werken von Ferdinand Reisenbichler. FFP2-Maskenpflicht! 

Jasmin Gaderer/Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele