Nun geklärt

Vandale sprühte Drohung gegen Polizist auf Kapelle

Salzburg
29.01.2021 22:00

Am 16. Jänner besprühte ein Unbekannter eine Kapelle in Großgmain mit Drohungen gegen einen Polizisten. Per Zufall konnten die Ermittler nun den Täter ausforschen. Ein amtsbekannter Flachgauer wird angezeigt.

Mit Hilfe einer Schablone besprühte ein Schmierfink am 16. Jänner eine Kapelle in Großgmain mit Drohungen gegen einen Polizisten. Die Polizei begann sofort mit den Nachforschungen. Fast zwei Wochen später luden Polizisten einen Flachgauer (34) auf die Wachstube, um ihn wegen einer Drogenangelegenheit zu befragen. Bei der Einvernahme am Donnerstag stellte sich schließlich heraus: Der 34-Jährige steckt hinter der Sachbeschädigung bei der Kapelle und den Drohungen gegen den Polizisten. In seinem Auto fanden die Beamten die Sprühschablone. Der Täter und der betroffene Polizist kennen sich persönlich, der Vandale ist bereits amtsbekannt bei der Polizei. Er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele