Schweres Schicksal

Begräbniskosten: Grazerin strickt für toten Sohn

Steiermark
30.01.2021 06:30

Was bitte sagt man dieser Dame als Trost, als Beileid, als aufmunternde Worte? Einer Frau, Frühpensionistin, die selbst auf acht Quadratmetern spärlichst lebt und deren Sohn jetzt auch noch gestorben ist? Sie hat kein Geld für das Begräbnis - und strickt sich jetzt die Finger dafür wund.

Wenn man mit 61 Jahren an so einem Tiefpunkt angelangt ist, sieht man wohl kaum noch ein Licht am Ende des Tunnels. Weil sie selbst stets an Krankheiten litt lebt die Frau, Mutter von acht Kindern, heute von der Invaliditätspension. Auf 950 Euro kommt sie, alles zusammen. Was sich davon ausgeht: ein Zimmer von 8 Quadratmetern, Klo am Gang. Eine Nähmaschine, eine Kochplatte und ein klappriges Auto sind ihr Eigentum. Und jetzt ist noch ihr Sohn verstorben. In jungen Jahren. Vater von zwei Kindern.

„Ich werde nicht mein Schicksal beklagen“, sagt die Frau. Aber: „Dass ich die Begräbniskosten für meinen Sohn nicht aufbringen kann, ist das Schlimmste, was mir jemals passiert ist.“

Sie hat nicht selbst bei der „Krone“ angeklopft. Das haben Leute gemacht, die sie mit Spenden für ihre gestrickten und gehäkelten Pupperl unterstützen: „Für sie muss man doch was machen, das ist ja grausam“, wandten sie sich an uns.

Wir können ihr nicht alle Sorgen nehmen. Aber vielleicht wenigstens die um die Kosten, damit sie ihren toten Sohn begraben kann.

Wenn Sie die trauernde Mutter unterstützen möchten - Konto: „Die Krone hilft“- Steiermark, IBAN: AT07 2081 5025 0071 8404. KW „Stricken“.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele