WEGA im Einsatz

Ex-Freundin „massivst bedroht“ – Festnahme in Wien

Wien
26.01.2021 13:27

Ein 42-jähriger österreichischer Staatsbürger hat am Montagabend seine ehemalige Lebensgefährtin mit dem Umbringen bedroht und versucht, gewaltsam in ihre Wohnung in Wien-Donaustadt einzudringen. Die Frau alarmierte die Polizei, die den Verdächtigen unter Anwendung von Körperkraft in der Nähe des Tatortes festnahm.

Vor seinem Auftauchen schickte der Verdächtige zahlreiche Nachrichten auf das Handy der Frau, in denen er sie mehrfach mit Todesdrohungen bedachte. „Er hat sie wirklich massivst bedroht“, sagte Sprecher Markus Dittrich. Da die 40-Jährige auch angab, das er ein Messer und eine Schusswaffe bei sich habe, wurden Beamte der WEGA zu dem Einsatz hinzugezogen.

Beim Eintreffen der Polizisten befand sich der Beschuldigte nicht mehr im Stiegenhaus. Da er aber weiterhin Nachrichten schickte, konnte der Standort des Mannes in der Nähe der Wohnung eruiert werden. Er wurde dann unter Anwendung von Körperkraft festgenommen.

Klappmesser sichergestellt
Bei dem 42-Jährigen wurde ein Klappmesser sichergestellt, eine Schusswaffe wurde aber nicht gefunden. Bei der Einvernahme gab die Frau an, dass ihr ehemaliger Lebensgefährte ein Drogen- und Alkoholproblem habe.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele