26.01.2021 13:14 |

Schließung gefordert:

Kampf gegen Grenzverkehr

Um den Grenzverkehr, der durch die Gemeinde fließt, ein wenig in den Griff zu bekommen, will Andau künftig den Grenzübergang zu bestimmten Zeiten sperren. Ein entsprechender Antrag wurde bereits abgesegnet.

Die laufenden Grenzkontrollen haben die Lage an den großen Übergängen verschärft. Weil manchen die Wartezeiten bei Nickelsdorf zu lang sind, wird Andau als Ausweichstrecke genutzt. Rund um Weihnachten sei es besonders schlimm gewesen, berichtet Bürgermeister Andras Peck. Rund zwei Kilometer lang sei der Stau gewesen und habe von der Grenze bis in die Ortschaft hineingereicht.

Zwar habe sich die Situation mittlerweile normalisiert, im Gemeinderat habe man sich aber darauf geeinigt, dass der Übergang nur von 5 bis 22 Uhr geöffnet sein soll. Jetzt braucht es noch die Zustimmung von Land und Polizei.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
8° / 10°
leichter Regen
3° / 11°
einzelne Regenschauer
5° / 10°
leichter Regen